Busmarkt 2019 und 2020

Branche in der Corona-Krise

8 Bilder

Report: Die Coronapandemie trifft den Bustourismus besonders hart. Wie die Branche 2019 erlebt hat – und wohin es 2020 gehen wird.

René Lang (43) aus dem Erzgebirge kämpft um das Überleben seines Unternehmens. Das Elbehochwasser 2002 hat es mit viel Mühe und Not überstanden. Jetzt kommt es aber wohl noch dicker für ihn und seine 45 Mitarbeiter. "Der gesamte Tourismus kam bereits Ende Februar komplett zum Erliegen, und seine Auferstehung wird Monate, wenn nicht gar Jahre dauern. Wir brauchen deshalb einfach ein Signal in der Öffentlichkeit, dass wir nicht vergessen werden", spricht er dem ZDF vor dem sächsischen Landtag in Dresden ins Mikrofon – durch eine Gesichtsmaske, versteht sich. Zusammen mit Reiner Maertens hat er einen Korso von 50 Bussen zum sächsischen Landtag organisiert und so Schule gemacht in Deutschland.

2019 buchten rund 24.000 Gäste unter dem Motto "sächsisch – günstig – familiär" bei Lang und seinem Team; zum 30-jährigen Firmenbestehen sollte sogar ein ganzes Hotel angemietet werden. Daraus wird nun vorerst ebenso wenig wie aus der Auslieferung seines siebten Busses, eines Neoplan Skyliner. "MAN hat sich hier kulant gezeigt und die Auslieferung bis auf ein Jahr gestreckt, ohne Zusatzkosten", sagt Lang. Er kann seinen ganzen Stolz der Flotte also eine ganze Weile nur in München auf dem MAN-Werksgelände besuchen. Und er ist nicht der einzige Unternehmer, der auf diese Art die Notbremse ziehen muss. Die Coronakrise wird von einigen seiner Mitbewerber schon als "Kernschmelze" beschrieben, wie in vielen Teilen der Wirtschaft. Nur, dass es den Tourismus und den Busverkehr besonders hart getroffen hat.

Kaufen Sie diesen Artikel
Busmarkt 2019 und 2020
Branche in der Corona-Krise

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

0,99 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao_05 2020_Titel
lastauto omnibus 5 / 2020
16. Mai 2020
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao_05 2020_Titel
lastauto omnibus 5 / 2020
16. Mai 2020
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.