Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault T 520 Maxispace

Nach Fahrerwünschen zusammengestellt

Renault Fahrertest Foto: Thomas Kueppers 14 Bilder

Via Facebook hat Renault Fahrer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihren Wunsch-Truck zusammenstellen lassen. Was dabei herauskam, haben sich acht Kollegen genau angesehen.

11.10.2016 Ralf Becker

Unter dem Motto "Renault sucht den Facebook-Truck" startete die Vertriebsorganisation für Deutschland, Österreich und die Schweiz im Herbst 2015 eine Social-Media-Aktion. Ziel: Der ultimative Fahrer-Lkw. In dem sozialen Netzwerk standen zahlreiche Punkte zur Wahl, von der Farbe über Ausstattung und Motorisierung bis hin zu Felgen, Seitenverkleidungen, Drucklufthörner und Spoiler. Wie zu erwarten erhielt die 520 PS starke Topmotorisierung die meisten Stimmen, etwas überraschend ging die Frage Leder- oder Stoffsitz nur mit 55 zu 45 Prozent pro Leder aus. Bei der Farbe machte Ultramarin-blau knapp vor Rot-Orange das Rennen, innen lag dagegen das Maxispace-Alleinfahrerkonzept klar vor der Doppelbesatzung.


Bei den Alcoa-Felgen landeten die glänzenden Dura- vor den matten Diamond-Bright. Klare Sache, dass das Ganze nicht nur zur Unterhaltung gedacht war, sondern der Wunschtruck dann Anfang 2016 auch genau so gebaut wurde.

Gewinner Truck auf "Tour de Grill"

Den fertigen Gewinner-Truck schickte Renault pünktlich zum Sommeranfang zur "Tour de Grill" auf Autohof-Tournee, bei der sich der FERNFAHRER mit einem Fahrertest einklinkte. Also dann: Wie kommt er bei der Zielgruppe an, der demokratisch gewählte Renault T 520 mit großem High-Sleeper-Fahrerhaus? Acht Kollegen gehen der Frage auf den Grund. Vorab: Mit Produktionsdatum am Jahresanfang wartet der T 520 noch mit der Pumpe-Düse-Variante des 12,8 Liter großen DTI 13 auf, die Umstellung auf Common-Rail folgte erst später im Jahr. Auf Fahrverhalten und Leistung hat das freilich keinen Einfluss, laut Renault sind die Motorkurven bei der Überarbeitung ohnehin identisch geblieben. 520 PS und 2.550 Nm Drehmoment, gekonnt verwaltet vom automatisierten Optidriver-Getriebe – für die Testkollegen eine runde Sache. Einzig bei der Fahrerhaus-Federung gehen die Meinungen teilweise deutlich auseinander: für die einen zu weich, für die anderen genau richtig.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Renault Fahrertest

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 10 Titel
Heft 10 / 2016 8. September 2016 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter