Renault Kangoo im Fahrbericht

Bilder und Infos zum Rapid

Renault Kangoo Rapid 2021 Foto: Julian Hoffmann 11 Bilder

Mit cleveren Details geht die dritte Generation des Kangoo typische Probleme eines Stadtlieferwagens an – und eines, das vorher wohl kaum jemand auf dem Schirm hatte.

Rundlich, schmal, ja geradezu unscheinbar kam der Renault Kangoo bis dato daher. Die überaus freundliche Erscheinung – mit der dritten Generation ist sie Geschichte. Der neue Stadtlieferwagen nämlich wirkt mit seinen klar gezeichneten und in Voll-LED erhältlichen Scheinwerfern, dem optischen Unterfahrschutz und der ausgeprägten Schulterlinie jetzt kühler, kräftiger und breiter. Auch auf das Erscheinungsbild hinter dem Lenkrad hat das Einfluss: War man in der zweiten Generation mit Blick auf die hohe Windschutzscheibe gefühlt noch mehr unter freiem Himmel als im Auto gesessen, so fühlt man sich jetzt geborgener – was die wirklichen Sichtverhältnisse jedoch nicht beeinträchtigt. Womit wir bei den Kangoo-Ideen für das typische Stadtlieferwagen-Problem Nummer eins wären, der eingeschränkten Sicht zur Seite und nach hinten.

Rückfahrkamera statt Rückspiegel

Die Außenspiegel hat Renault hierfür im Vergleich zum Vorgänger mal eben um 35 Prozent vergrößert. Und einen klassischen Rückspiegel in Ermangelung einer Rückscheibe im Falle der vollverblechten Varianten ganz einfach durch einen Monitor ersetzt. Der Rear View Assist gibt während der Fahrt permanent das Bild einer Kamera wieder, die über den Hecktüren auf dem Dach angebracht ist. Zuerst ist das gewöhnungsbedürftig, weil der Monitor nicht das Format eines Rückspiegels hat und ein Bildschirm optisch einfach anders wirkt als ein Spiegel. Doch schon nach einigen Minuten nutzt man das System ganz selbstverständlich.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.