Schließen

Rekorde bei der Deutschen Post DHL

Konzern verdoppelt operatives Ergebnis

Foto: Deutsche Post DHL

Deutsche Post DHL Group vermeldet Rekorde zum Halbjahr: Zweites Quartal liefert neue Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis.

Die Deutsche Post DHL Group konnte nach eigenen Angaben auch im zweiten Quartal 2021 den erfolgreichen Wachstumskurs fortsetzen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 22,2 Prozent auf 19,5 Milliarden Euro, das operative Ergebnis (EBIT) hat sich mit 2,1 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Damit habe der Konzern die im Juli veröffentlichten vorläufigen Quartalszahlen übertroffen, heißt es anlässlich der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen. Dank der weltweit anziehenden Geschäftsaktivitäten und eines beständig wachsenden Online-Handels hätten dabei alle fünf Divisionen von einer sehr starken Nachfrage nach Logistikdienstleistungen profitiert.

Express

Das EBIT von Express konnte mit 1.177 Millionen Euro (Q2 2020: 565 Millionen Euro) im zweiten Quartal 2021 mehr als verdoppelt werden. Der Umsatz stieg um 31,8 Prozent auf rund 6,0 Milliarden Euro. Basis für diesen Erfolg war die nochmals verbesserte Auslastung des weltweit einzigartigen internationalen Netzwerkes. Express stärkte sein Netzwerk mit der Inbetriebnahme von 11 zusätzlichen Flugzeugen im zweiten Quartal.

Global Forwarding, Freight

Global Forwarding, Freight konnte das EBIT gegenüber dem Vorjahresquartal um 64,2 Prozent auf 312 Millionen Euro steigern. Der Umsatz verbesserte sich in einem unverändert herausfordernden Markt auf 5,2 Milliarden Euro (Q2 2020: 4,1 Milliarden Euro). Während sich die Seefrachtvolumina auf dem Niveau von vor der Pandemie bewegten (jedoch +20,5 Prozent gegenüber Vorjahr), lagen die Transportvolumina in der Luftfracht sogar deutlich oberhalb des Niveaus von vor der Pandemie (und +35,7 Prozent gegenüber Vorjahr).

Supply Chain

Während das Ergebnis von Supply Chain im Vorjahr noch stark durch die Pandemie beeinflusst wurde, war das EBIT im zweiten Quartal niemals zuvor stärker und betrug 198 Millionen Euro (Q2 2020: 33 Millionen Euro). Damit war das Ergebnis deutlicher stärker als vor der Pandemie. Die Kundenaktivitäten nahmen insbesondere in den Sektoren Life Sciences & Healthcare und Auto-Mobility deutlich zu und sorgten für ein Umsatzwachstum von 21,3 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro gegenüber Vorjahr.

eCommerce Solutions

Der Unternehmensbereich eCommerce Solutions konnte das EBIT von einer Million Euro im Vorjahresquartal auf 116 Millionen Euro im zweiten Quartal 2021 vervielfachen, während sich der Umsatz um 23,4 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro (Q2 2020: 1,2 Milliarden Euro) erhöhte. Im Vorjahresvergleich konnte die Auslastung der Netzwerke im internationalen Paketgeschäft deutlich gesteigert werden. Ein deutliches Umsatzwachstum von mehr als 25 Prozent wurde bei Cross Border Solutions erzielt, die mit DHL Parcel Connect europäischen Online-Händlern den europaweiten Versand ermöglichen.

Post & Paket Deutschland

Das EBIT bei Post & Paket Deutschland konnte im zweiten Quartal 2021 auf 315 Millionen Euro (Q2 2020: 264 Millionen Euro) gesteigert werden. Der Umsatz lag mit 4,2 Milliarden Euro moderat über dem Vorjahr (Q2 2020: 3,9 Milliarden Euro). Der Online-Handel war erneut der anhaltend starke Ergebnis- und Umsatztreiber.

Angehobene Prognose bestätigt

Der Konzern bestätigt seine im Juli angehobene kurz- und mittelfristige Ergebnisprognose. Für das laufende Geschäftsjahr 2021 prognostiziert Deutsche Post DHL Group weiterhin ein Rekordergebnis von mehr als sieben Milliarden Euro. Darin enthalten ist eine für das vierte Quartal 2021 geplante Auszahlung des Corona-Bonus an rund 550.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weltweit mit einem Gesamtvolumen von rund 200 Millionen Euro. Der mittelfristige Ergebnisausblick für 2023 beträgt unverändert mehr als 7,4 Milliarden Euro.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.