Unter Drogeneinfluss Bei Vollrausch droht Freiheitsentzug

Drogen Foto: Andreas Techel

Ende Januar leistete sich ein Lkw-Fahrer im Drogenrausch eine anderthalbstündige Verfolgungsjagd mit der Polizei. Nun stand er in Coburg vor Gericht.

Verfolgungsjagd am zweiten Arbeitstag:  So hieß Ende Januar 2017 der Blogbeitrag, der hier zu finden ist. Unter Drogeneinfluss hatte sich der frisch eingestellte, einheimische Fahrer einer Spedition aus Norddeutschland ein hochgefährliches Rennen mit der Polizei geliefert: über anderthalb Stunden lang durch Franken. Er konnte nur gestoppt werden, indem ein Polizeihubschrauber den Fahrer mit einem Scheinwerfer massiv durch die Frontscheibe blendete. Das Landgericht Coburg  hat den Fahrer nun wegen fahrlässigen Vollrauschs zu zwei Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt, ihm dazu die Fahrerlaubnis entzogen und eine Sperrfrist für die Wiedererteilung von einem Jahr und neun Monaten festgesetzt. Das basiert auf Paragraf 323a Strafgesetzbuch (StGB), der im Kern besagt: „Wer sich vorsätzlich oder fahrlässig durch alkoholische Getränke oder andere berauschende Mittel in einen Rausch versetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn er in diesem Zustand eine rechtswidrige Tat begeht und ihretwegen nicht bestraft werden kann, weil er infolge des Rausches schuldunfähig war oder weil dies nicht auszuschließen ist.“

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 02 2019 Titel
FERNFAHRER 02 / 2019
5. Januar 2019
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 02 2019 Titel
FERNFAHRER 02 / 2019
5. Januar 2019
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.