Rahmenvertrag mit Rheinmetall MAN Bundeswehr bestellt 1.515 neue Lkw

Foto: Rheinmetall AG 9 Bilder

Die Bundeswehr ruft aus dem vor vier Jahren mit Rheinmetall MAN Military Vehicles geschlossenen Rahmenvertrag 1.515 weitere Wechselladersysteme auf HX 8x8 sowie passende Pritschen ab.

Rheinmetall MAN Military Vehicles (RMMV) ist von der Bundeswehr mit der Lieferung von weiteren 1.515 Logistikfahrzeugen beauftragt worden, davon 265 mit geschützten Fahrerhäusern. Hinzu kommen 500 Wechselladerpritschen sowie 500 Plane/Spriegel-Aufbauten.

Die Wechsellader-Lkw basieren auf 8x8-Fahrzeugen aus der HX-Serie von RMMV. Kernausstattung ist das von Hiab entwickelte Hakenladegerät, mit dem sich die zugehörigen Wechselladerpritschen schnell aufnehmen und absetzen lassen. Alternativ können die Vierachser auch eine Wechselpritsche oder einen 20-Fuß-Container über die standardisierten ISO-Schnittstellen aufnehmen.

Bei der Bestellung handelt es sich um einen erneuten Abruf aus dem bestehenden Rahmenvertrag für Wechselladersysteme (WLS). Die Finanzierung erfolgt zu einem großen Teil über das Sondervermögen der Bundeswehr. Der Auftragswert des Abrufs liegt laut Rheinmetall bei über 920 Millionen Euro brutto. Die Auslieferung der Fahrzeuge soll bereits im zweiten Halbjahr 2024 erfolgen.

Aufwertung der Logistik

„Der umfangreiche Abruf aus dem Rahmenvertrag und die Finanzierung über das Sondervermögen zeigt die hohe Relevanz der Bundeswehrlogistik im Rahmen der Zeitenwende. Durch die Lieferung aller Fahrzeuge bis Ende 2024 trägt das Sondervermögen zur unmittelbaren Ausstattung, Stärkung der logistischen Fähigkeiten und Durchhaltefähigkeit der Truppe bei“, erklärte Michael Wittlinger, Vorsitzender der Geschäftsführung von RMMV, und hob hervor: „Unsere Militär-Lkw der HX-Baureihe bilden, mit über 4.000 gelieferten Fahrzeugen seit 2018, mittlerweile eine wesentliche Komponente der logistischen Leistungsfähigkeit der Bundeswehr.“

Im Juni 2020 hatte das BAAINBw mit RMMV einen bis 2027 angelegten Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 4.000 Wechsellader-Lkw geschlossen, von denen bereits 1.008 Stück geliefert wurden. Die WLS knüpfen an das Beschaffungsprojekt „Ungeschützte Transportfahrzeuge“ (UTF) an, mit denen die Bundeswehr ab 2018 ihre Lkw-Flotte erneuert und den in die Jahre gekommenen Lkw mil gl KAT I durch den RMMV HX2 ersetzt hat.

Lesen Sie auch HX2 ersetzt KAT I Neue Lkw-Generation
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Mobilität, Fuhrpark (inkl. Wasserstoff-Expertise)
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.