Produktdesigner Mathias Lenz im Interview Der Future Bus zeigt eine neue Designlinie

Mathias Lenz, Leiter Product Design, Daimler Buses Foto: Daimler

Daimler Buses-Designchef Mathias Lenz über die Herausforderungen und Grenzen des Traumjobs eines jeden Designers, ein Showcar zu entwerfen.

Was hat die asymmetrische Applikation an Front und Heck zu bedeuten, ist der Fahrer denn schon weniger wichtig?

Mathias Lenz: Keine Angst, wir schneiden dem Fahrer nur einen guten Zentimeter seiner bisherigen Sicht nach oben hin weg, das ist irrelevant. Aber optisch ist das ganz klar eine bewusste Sichtfeldreduzierung von außen als Kennzeichnung für das teilautomatisierte Fahren. Es ist im Cockpit an der heutigen Ausstattung vorhanden, was gebraucht wird, aber die Aussage ist einfach, dass das Sichtfeld nicht mehr so extrem wichtig ist. Wir zeigen schon mal den Weg, was autonomes Fahren irgendwann bedeuten kann. Langfristig könnten zum Beispiel auch die Fahrzielanzeigen größer und prägnanter in die Scheiben eingespielt werden, so dass diese von innen und von außen zu sehen sind. Tatsächlich war das auch bei den ersten Entwürfen so vorgesehen. Es gibt aber derzeit noch keine zulassungstechnischen Grundlagen hierfür. Wir arbeiten aber stark an dem Thema, die Informationen für die Passagiere grundlegend in die Scheiben zu bringen.

Im Heck nehmen wir mit den Lichtbausteinen der Heckleuchten auf schwarzem Untergrund historische Zitate aus der Daimler-Geschichte auf. Dazwischen verläuft dann eine weitere, optisch verbreiternde Lichtleiste. Wie in der Front findet sich auch im Heck eine formale Wiederholung des asymmetrischen Designthemas wider.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.