Schließen

Pilotprojekt eWayBW

Bauzeitverkürzung für Oberleitungs-Lkw

Foto: Verkehrsministerium Baden-Württemberg

Baden-Württemberg rüstet sich für sein erstes Oberleitungs-Lkw-Projekt. Auf einer Infoveranstaltung wurde über den Bau der Teststrecke informiert.

Auf einer digitale Informationsveranstaltung standen die Mitwirkenden Rede und Antwort zum Bau und zum Betrieb der Teststrecke auf der B 462 im Murgtal. Kernstück ist dabei die Oberleitungsanlage, durch die die Hybrid-Lkw den Strom für den Elektroantrieb und die Batterie erhalten.

Nach Angaben von Sylvia M. Felder, Regierungspräsidentin des Regierungspräsidiums Karlsruhe, wird für den Bau der Oberleitungsanlage eine Bauzeit von fast acht Monaten veranschlagt, wobei die Bauphasen mit Verkehrseinschränkungen um vier Wochen verkürzt werden konnten, etwa durch den Einsatz von mehr Arbeitskräften und Bohrgeräten sowie durch einen Zweischichtbetrieb. Die Baumaßnahmen seien eine große Herausforderung für die Anwohner, sei die B 462 doch die Lebensader des Murgtals.

Im Rahmen des Projekts eWayBW sollen dann für rund drei Jahre täglich 128 Lkw-Fahrten mit Hybrid-Oberleitungs-Lkw durchgeführt werden, rund zehn Prozent der aktuellen gemittelten Lkw-Belastung auf der Teststrecke. Auf der 18 Kilometer langen Pilotstrecke werden dafür rund drei Abschnitte mit einer Länge von insgesamt vier Kilometer elektrifiziert.

„Wir beteiligen uns an dem bundesweiten Pilotprojekt, da wir die Suche nach der Technik von morgen unterstützen möchten. Ein klimaschonenderer Straßengüterverkehr wird dringend benötigt. Auch wenn große Anstrengungen erfolgen, um den Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern, wird auf absehbare Zeit der Großteil weiterhin auf der Straße transportiert werden. Wir brauchen also funktionierende Alternativen zum bisher dominierenden Diesel-Lkw, wenn wir die Klimaschutzziele im Verkehr erreichen wollen“, sagte Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Die Grüne).

Jan Bachmann, Projektleiter am Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel, und die Partner des Projekts eWayBW berichteten über den aktuellen Stand der Forschung zur CO2-Einsparung beim Straßengüterverkehr und beantworteten Fragen zur Technik und den Betrieb der Anlage.

„Wir finden im Murgtal ideale Bedingungen vor, um die Planung, den Bau und den Betrieb der Anlage zu testen. Die Kombination aus infrastrukturellen Randbedingungen und dem besonderen Betriebskonzept machen eWayBW einzigartig und daher so interessant für die wissenschaftliche Begleitforschung“, sagte Marcel Zembrot, Gesamtprojektleiter von eWayBW.

Prof. Dr. Martin Wietschel vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung und Leiter der wissenschaftlichen Begleitforschung erklärte die Themen der Begleitforschung wie Akzeptanz des Projektes, Auswirkungen des Oberleitungs-Lkw auf die Lärm-, Schadstoff- und Treibhausgasminderung, Versorgung mit Strom. Zudem würden auch alternative Lösungen wie Batterie-Lkw und die Ausdehnung des Konzeptes auf ganz Baden-Württemberg behandelt.

Im Bild von links nach rechts: Sylvia M. Felder, Winfried Hermann MdL, Michel-André Horelt (Moderator Team Ewen), Marcel Zembrot.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.