Pilotprojekt bei Postcon

Mini-Elektro-Transporter Paxster für Briefpost

Mini-Elektro-Transporter Paxter Foto: Postcon

Der Briefdienstleister Postcon testet einen neuen Elektro-Transporter. Das kompakte Fahrzeug namens Paxster kann 200 Kilogramm zuladen und kommt laut Postcon bis zu 90 Kilometer weit.

An einer regulären Haushaltssteckdose dauert es demnach sechs bis acht Stunden, bis der Akku wieder voll ist. Die Höchstgeschwindigkeit des Paxster beträgt 45 km/h. Der speziell für die Brieflogistik entwickelte Transporter wurde laut Postcon bereits in Essen getestet und muss sich nun in Moers im Praxiseinsatz beweisen. "Durch die Wendigkeit des Paxster ist das Aussteigen an vielen Briefkästen nicht mehr notwendig", sagt Olaf Rekittke, Chief Distribution Officer Postcon. "Und wenn doch, geht das ohne Stufen und Türen ganz einfach, auch auf der Gehwegseite." Die Briefsendungen sind vor und hinter dem Fahrersitz untergebracht und schnell zu erreichen. Eine Kabine mit Panoramafenster schützt den Fahrer vor Wind und Wetter.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.