Schließen

Personaleinsatz

Werkverkehr darf Zeitarbeiter einsetzen

Werkverkehr Foto: Matthias Rathmann

Auch der Werkverkehr hat fortan die Möglichkeit, Zeitarbeiter zu nutzen.

Bislang durften Leiharbeitnehmer nur im Krankheitsfall bis zu einer Dauer von maximal vier Wochen einspringen. Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) begrüßt die im novellierten Güterkraftverkehrsgesetz festgehaltene Liberalisierung für die Flotten von Industrie und Handel. Damit sei eine seit langem vom BWVL geforderte Rechtsänderung umgesetzt worden, erklärte Verbandspräsident Herbert Götz.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.