Schließen

Palettenmarkt gerät unter Druck Europaletten werden teurer

Europlatte Foto: ekom GmbH

Der Krieg in der Ukraine und die Sanktionen gegen Russland und Belarus beeinflussen den Palettenmarkt. Preise drohen zu steigen.

Die Gütergemeinschaft Europaletten (Epal) erwartet in den kommenden Monaten Engpässe und Lieferverzögerungen. „Krieg und Sanktionen werden die Produktion von Epal Europaletten auch in den Ländern der EU belasten.“, erklärt Epal-Präsident Robert Hollinger. Gleichzeitig steige die Nachfrage nach gebrauchten und reparierten Paletten.

Die Produktion steht still

In der Ukraine steht in vielen Betrieben aufgrund des Krieges die Produktion von Europaletten still. Hinzu kommt, dass die Ukraine nahezu kein Verpackungs- und Palettenholz nach Europa exportieren kann. Darüber hinaus greifen die Sanktionen gegen Russland und Belarus. So fehlt das von dort importierte Holz in allen Bereichen. Ebenso fehlen die Lkw-Fahrer aus der Ukraine, Russland und Belarus. Dies führt dazu, dass sich der Transport von Material und Paletten zusätzlich verzögert.

Engpässe schlimmer als im Jahr 2021

Auch im vergangenen Jahr sei es laut Epal zu Holzengpässen gekommen. Allerdings sei das nicht aufgefallen, weil es aufgrund von guten Lieferbeziehungen und einer funktionierenden Transportlogistik zu keinen nennenswerten Störungen kam.

Preise für Paletten steigen

Nun befürchtet Epal sowohl Engpässe bei der Versorgung mit Holz sowie steigende Preise für Energie, Transport und weitere Rohstoffe. Dies werde die Preise für Europapaletten in die Höhe treiben. Epal rät daher dazu, gebrauchte Europaletten reparieren zu lassen.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.