Achtung: Aprilscherz!

Krone transportiert bald Menschen

Krone, Aprilscherz Foto: Krone

Der Fahrzeugbauer Krone setzt auf intermodale Transport-Möglichkeiten - für Menschen. Die Wechselkoffer des Carrier Systems werden zu Fahrgastkabinen umgebaut.

Nachdem Werlte, Standort des Krone-Hauptsitzes, kürzlich zur Stadt ernannt wurde, zieht der Fahrzeugbauer nach eigenen Angaben nach und stellt ein Projekt für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf die Beine. Als Grundlage dienen die Wechselkoffer des Carrier Systems, die künftig über 24 Sitz- und acht Stehplätze verfügen sollen. Ein Fahrzeug befinde sich bereits in der Testphase.

"Wir sehen das Projekt als eine Art Testballon für den modernen Personennahverkehr der Zukunft", sagt Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone-Gruppe. Ob und wann das Konzept tatsächlich auf den Straßen der Stadt Werlte rollt, stehe noch nicht fest. Momentan laufe ein Antrag auf Prüfung beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.