O 305 für Sonderfahrten

Oldiebus-Club mit neuem Konzept

Foto: Mark Burggraf

Der Oldiebus-Club Wiesbaden feiert dieser Tage sein zehnjähriges Bestehen – und kümmert sich ab sofort um die Vermietung des Daimler-Benz O 305 Oldtimers der ESWE Verkehrsgesellschaft.

Der Oldiebus-Club Wiesbaden feiert sein zehnjähriges Bestehen, zeitgleich begeht auch der betagte Daimler-Benz O 305 der ESWE Verkehrsgesellschaft sein 36-jähriges Jubiläum. Ein Doppelgeburtstag, der Anlass genug ist, den orangefarbenen Oldtimer-Bus ab sofort für Sonderfahrten zu vermieten. Der Klassiker des deutschen Nahverkehrs der 70er- und 80er-Jahre befindet sich laut ESWE im Top-Zustand und macht zu verschiedensten Feiern eine super Figur. Gerade für Bus-Fans, die den O 305 noch aus ihrer Jugend kennen, soll eine derartige Event-Tour ein unvergessliches Erlebnis sein.

Der O 305 mit der Wagennummer 116 war ab 1983 zehn Jahre lang im ESWE-Linieneinsatz in Wiesbaden unterwegs, dann wurde er an ein Verkehrsunternehmen in Südhessen verkauft. Nach seiner dortigen Ausmusterung 2008 kaufte die ESWE Verkehrsgesellschaft den damaligen Youngtimer zurück und restaurierte ihn ab 2010 über acht Jahre „in liebevoller Detailarbeit". So wurden der 11,3 Liter große und 200 PS starke Motor, die Karosse, die Sitze, der Lack, die Fahrtzielanzeigen, die Aufkleber, der Papierkorb und die Nothämmer in den Originalzustand versetzt.

Oldie-Bus als Beitrag zum Erhalt der ÖPNV-Historie

Dem Oldiebus-Club Wiesbaden gehören rund 50 Mitglieder an. ESWE-Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard, der gleichzeitig 1. Vorsitzender des Oldiebus-Clubs Wiesbaden ist, zeigt sich froh und stolz, mit dem Daimler-Benz O 305 ein Stück der Historie des ÖPNV in Wiesbaden am Leben erhalten zu können. "Jedem, der ihn erblickt, zaubert unser Oldie ein Lächeln auf die Lippen", so Gerhard.

Das neueste Foto des Oldie-Busses entstand im Übrigen ganz stilecht nach dem Vorbild einer historischen Aufnahme – so würde ein 29 Jahre altes Motiv aus dem Stadtteil Kohlheck nachgestellt. Und nicht nur der Ort und der Bus sind identisch, auch am Steuer des O 305 sitzt damals wie heute der gleiche Fahrer.

Alle Infos zur Anmietung des O 305 können sich Interessierte im Betriebsbüro des Fahrdienstes von ESWE Verkehr und online unter eswe-verkehr.de/service/busvermietung einholen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Die FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.