Nutzfahrzeug-Zulassung in Europa

Transporter stehen hoch im Kurs

Foto: Hyundai

Die Nutzfahrzeug-Branche verzeichnete im März 2018 noch ein leichtes Absatzminus von 2,5 Prozent. Einen Monat später stehen die Zeichen wieder voll auf Wachstum.

Der europäische Nutzfahrzeugmarkt ist im April 2018 kräftig gewachsen. In der EU sind laut dem Branchenverband ACEA fast 200.000 Transporter, Lkw und Busse neu zugelassen worden, 9,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtjahresbilanz fällt mit einem Plus von 4,3 Prozent auf rund 822.500 Einheiten ebenfalls positiv aus.

Wichtigstes Marktsegment waren im April erneut die Transporter bis 3,5 Tonnen, deren Absatz um 9,8 Prozent auf 162.527 Einheiten zugelegte. Die Zahl der neuen Lkw über 16 Tonnen wuchs um 11,7 Prozent auf 27.189 Fahrzeuge, die mittelschweren Nutzfahrzeuge bis 16 Tonnen verbuchten ein Plus von 10,6 Prozent auf 33.276 Einheiten. Rückläufig war hingegen der Markt für Busse, der mit 3.449 Einheiten gegenüber April 2017 um 4,3 Prozent schrumpfte.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.