Schließen

Next Logistics Accelerator

Start-up-Beschleuniger für die Logistik

Das Unternehmen Next Logistics Accelerator ist startklar: Das Hamburger Unternehmen will Logistik-Start-Ups unterstützen. Zu den Investoren gehören unter anderem Fiege, HHLA und Rhenus.

Next Logistics Accelerator (NLA) sieht sich als "Start-up-Beschleuniger" und will nach eigenen Angaben Gründerteams aus aller Welt aktiv bei der Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle unterstützen und auf den nächsten Wachstumsschritt vorbereiten. "Hier liegt der praktische Nutzen für jeden klar auf der Hand", sagt Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch, "Geschäftsideen mit hohem Marktpotenzial werden unterstützt." Diese hätten die Chance, die Branche zu verändern.

Die Start-Ups, die unterstützt werden sollen, gehören den so genannten WIOTTA-Marktsegmenten an, also rund um die Themen Warehousing, Transport, Mobilität, Supply-Chain-Management, Big Data, Blockchain, 3-D-Druck, Letzte Meile, Robotik und mehr.

Neben der finanziellen Unterstützung will das Hamburger Unternehmen einer Mitteilung zufolge den jungen Unternehmen vor allem den Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk bieten. Zu den Initiatoren und Investoren von NLA gehören demmach neben den Gründungsgesellschaftern Hamburger Sparkasse (Haspa), Logistik-Initiative Hamburg und der Beteiligungsgesellschaft New Times Ventures die Firmen Fiege, Fr. Meyer's Sohn, Helm, HHLA, Jungheinrich, Körber und Rhenus.

Wer sich erfolgreich als Start-ups bewirbt, bekommt Hilfe bei der Abalyse der Geschäftsmodelle und beim Aufbau vermarktbarer Angbeote und Finanzierungsstrategien. Die Invetsoren und weitere Partnerunternehmen stellen bei Bedarf realistische Testumgebungen sowie Mentoren bereit.

An der Spitze der NLA stehen der Venture Capital-Experte Philipp Schröder sowie Miriam Kröger, die der Mitteilung zufolge Management-Erfahrung in den Bereichen Logistik und Digitalisierung unter anderem bei Kühne +Nagel sowie der Otto Group gesammelt hat. Beide sind als Managing Partner direkt am Unternehmen beteiligt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.