Schließen

Neuer Firmensitz in Ettenheim

Wildt investiert vier Millionen Euro

Spedition Wildt, Rolf Wildt, Ettenheim Foto: Ilona Jüngst

Die Spedition Wildt investiert rund vier Millionen Euro in den neuen Firmensitz auf dem ehemaligen BASF-Gelände im Gewerbegebiet Wolfsmatten nahe Ettenheim.

75.000 Quadratmeter misst das Gelände, auf dem die Spedition Wildt nach eigenen Angaben ihren neuen Firmensitz errichten wird. Im ersten Bauabschnitt, der bis zum Jahresende fertig sein soll, entstehe auf 30.000 Quadratmeter ein neues Verwaltungsgebäude, Lastwagen-Waschhalle und Werkstatt sowie eine Lagerhalle mit 1.400 Quadratmetern Fläche. An der Westflanke des Gebäudes werde ein Lkw-Parkplatz für die hauseigene Flotte von 60 Zugmaschinen und rund 90 Lasteneinheiten entstehen. "Unsere Möglichkeiten auf dem jetzigen Betriebsgelände sind ausgereizt. Zugleich haben wir schon eine Größe erreicht, dass wir für das Wohnumfeld am alten Standort zur Belastung werden", erklärt Firmeninhaber Rolf Wildt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.