Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Modelle der 2000er

Lkw-Modelle im Wandel der Zeit

125 Jahre Scania Foto: Göran Wink 39 Bilder

Das neue Millennium ließ uns wissen, dass es nur einen Rudi Völler gibt und Eminem von der "8 Mile" stammt. Der 11. September veränderte die Welt und 2006 feierten wir ein Sommermärchen. Trotz aller Umbrüche, Kriege, dem Siegeszug der Sozialen Medien und den neuen Star Wars-Filmen haben wir alle wichtigen Lkw-Modelle der "Nuller"-Jahre zusammengefasst.

23.03.2018 Christoph Ostheimer

Wer kann sich noch an die Angst vor dem Jahrtausendwechsel erinnern? Computer stürzen ab, die Stromversorgung bricht zusammen und der Maya-Kalender prophezeite den nahen Weltuntergang – ach nee, das war ja später. Aber wie Sie an sich selbst sehen, sind wir alle noch da und haben alle Seuchen von der Vogelgrippe über BSE und Schweinepest überlebt.

Das neue Jahrzehnt brachte – neben vielen sozialen Veränderungen (An dieser Stelle spare ich mir, über Hartz IV, den Irakkrieg und die Weltwirtschaftskrise zu sinnieren!) – auch gravierende Umbrüche in der Musik, Mode und Kunst. Der Hip-Hop stieg in der Nuller-Dekade zum wichtigsten Musikgenre auf und löst damit den Techno der Neunziger als vorherrschendes Genre in den Charts ab. "Eminem" ist mit allein 32 Millionen verkauften Alben in den USA der erfolgreichste Künstler des Jahrzehnts. Auch in Deutschland gewinnt der Hip-Hop immer mehr Anhänger. Mit Rappern wie "Sido" und "Bushido" erlebte der deutschsprachige Rap seinen gesellschaftlichen Durchbruch. Allgemein gilt, dass deutschsprachige Musik in den Nuller-Jahren nach den frühen Achtzigern eine Art Revival erlebte. Bands wie "Juli", "Silbermond" und "Rosenstolz" stürmten die deutschen Charts.

Sneakers, Hoodies, Po-Geweih und iPhone

Doch auch diese Dekade kam nicht ohne grausame Modesünden aus. Das "A****geweih" löste das Bauchnabelpiercing bei weiblichen Teenagern als „Eyecatcher“ ab. Im Gegensatz zum Piercing kann man das Tattoo aber nicht einfach herausnehmen. Egal, jedes Jahrzehnt hat seine eigenen Sünden. Aktuell sind wir mit "Michael-Kors-Handtaschen" und "knöchelfrei" auch in den 10er Jahren ganz gut dabei. Ich weiß nicht, wie es bei Ihnen war, aber meine Mutter ging mit mir früher immer neue Hosen kaufen, wenn sie zu kurz wurden. "Hochwasserhosen" nannte man das früher.

Einen Trend den ich – nach allem Gemotze – sehr gut nachvollziehen kann, ist der zu Sneakers und Hoodies. Mittlerweile habe ich fast meinen gesamten Kleiderschrank auf die bequeme Klamotte umgestellt. Aber – im Vergleich zu jüngeren Hoodieträgern – lasse ich die Kapuze dann doch lieber unten. Das sieht doch doof aus, wenn man den ganzen Tag so eine Art Lkw-Plane über dem Kopf hat!

In den Nuller-Jahren revolutionierten die ersten Smartphones den Handymarkt. Ich frage mich ernsthaft, wie konnte man früher ohne die Dinger überleben? Also ich wollte ohne Smartphone nicht mehr leben. Wie könnte ich sonst lustige Katzenvideos in der U-Bahn sehen ...

DVD, MP3, "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" und HD-TV

Doch nicht nur die Handywelt revolutionierte sich in den 2000ern, sondern auch das Fernseh- und Musikverhalten. Ich bin noch in einer Zeit groß geworden, da war man richtig "in", wenn man einen Sony "Walkman" hatte. Besonders "cool" war man damals, wenn man die neuesten Lieder bereits auf einer selbst aufgenommenen Kassette dabei hatte. Die Älteren erinnern sich, was das eine Arbeit war, die Hitparade vom Radio aufzunehmen! Und wenn dann das gewünschte Lied gespielt wurde, plärrte der Moderator irgendwas von Stau auf der A8. Mist, alles umsonst. Die Kassette wurde in den Neunzigern von der CD und der Walkman vom Discman abgelöst – weitere zehn bis 15 Jahre später folgten die MP3s.

Auch die VHS-Kassette hatte mit der Einführung der DVD ausgedient. Für mich eine der besten Erfindungen der letzten 50 Jahre. Als TV-Junkie konnte man sich endlich seine gesamten Lieblingsserien für zu Hause in handlichen Boxen kaufen. Die DVD war für mich der Vorgänger des heutigen Streamings.

Auch ein persönliches Highlight für mich: Das Trashformat "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" Ja, ich gestehe, ich habe alle Folgen aller Dschungel-Camps gesehen. Generell waren die 2000er das Jahrzehnt der Casting-, Reality-, Quiz- und Rankingformate. Beispiele gefällig: "DSDS", "The Voice", "Quiz Taxi", "Hogan knows best" und "Die 10 …".

Was waren Ihre Lieblingsformate und Filme von 2000 bis 2009? Meine persönlichen Kino-Highlights sind "Willkommen bei den Sch’tis", "John Rambo" und "Rocky Balboa". Im Fernsehen waren – neben dem bereits erwähnten "Dschungel-Camp" – "Inspector Barnaby", "Wallander" und "Der letzte Bulle" absolutes Pflichtprogramm.

Doch kommen wir nun lieber zu den tollen Lkw, die das Jahrzehnt auf die Straße gestellt hat. Folgen Sie mir durch ein Revival der Laster der Nuller! Vielleicht ist auch Ihr erster, zweiter oder dritter Lkw in unserem Ranking mit dabei!

Auf der Suche nach einem Modell aus dieser Zeit? In unserem Online-Shop sind viele Modelle aus allen Jahrzehnten vertreten.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter