Neue mittelschwere Mack Trucks

MD-Baureihe startet Mitte 2020

Foto: Mack Trucks

Der zur Volvo Group gehörende US-Lkw-Bauer Mack Trucks bringt eine komplett neue, mittelschwere Baureihe auf den Markt. Die MD-Serie wird in einer neuen Fertigung im Bundesstaat Virginia montiert.

Die amerikanische Kult-Lkw-Marke Mack Trucks wird ab Juli dieses Jahres eine neue mittelschwere Baureihe produzieren. Die Fahrzeuge der MD-Serie sollen an einem neuen Standort im US-Bundesstaat Virginia gefertigt werden, in den Mack Trucks laut eigener Angaben knapp zwölf Millionen Euro investiert hat. Insgesamt 250 neue Arbeitsplätze entstehen demnach in der Montage der MD-Baureihe.

"Mit dieser Investition ist Mack für künftige Erfolge gut aufgestellt", erklärte Mack Trucks Präsident Martin Weissburg. Sein Unternehmen biete nun eine vollständige Palette von mittelschweren bis schweren Lkw an und würde so "praktisch alle Marktsegmente bedienen".

Der neue Mack MD6 wird über ein zulässiges Gesamtgewicht von umgerechnet rund 11,2 Tonnen verfügen, der MD7 darf knapp 15 Tonnen auf die Waage bringen. Beide Modelle will Mack Trucks auf Kundenwunsch mit Koffer- und Kühlkofferaufbauten, mit Pritsche, als Abfallsammelfahrzeuge und als Tanklaster anbieten. Sowohl MD6 als auch MD7 sind dabei grundsätzlich mit zwei Achsen und einem klassischen 4x2-Antrieb versehen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.