Neue Aufträge

Solaris liefert 32 Busse

Foto: Solaris

Solaris feiert dieser Tage gleich drei Aufträge: So werden zwei Urbino 12 electric nach Bilbao und 17 Niederflur-Dieselbusse gen Breslau geliefert. In Piła gehen dann noch einmal 13 neue Einheiten an den Start.

Die spanische ALSA Group SLU hat zwei Stadtbusse des Typs Urbino 12 electric vom polnischen Busbauer Solaris geordert. Die Elektrobusse sollen im ÖPNV in Bilbao zum Einsatz kommen und in Kombination mit zwei stationären Ladestationen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.

Die Urbino 12 electric für Spanien werden mit zwei in der E-Achse der Busse integrierten Motoren mit je 125 kW angetrieben, die von den 240 kWh fassenden Solaris High Energy-Batterien mit elektrischer Energie versorgt werden. Die Fahrzeuge sind mit 26 Sitzplätzen ausgestattet, insgesamt können 75 Passagiere zusteigen – und das mit Kinderwagen oder Rollstuhl auch über jeweils eine elektrische und eine manuell betätigte Rampe.

Als Neuheit für die Bilbao-Busse führt Solaris eine intelligente Thermomanagement-Lösung auf. So wird die gewünschte Temperatur in den Urbino 12 electric vor Dienstbeginn über den von der Ladestation kommenden Strom vorkonditioniert, wenn die Außentemperatur unter 15 Grad sinkt.

Diesel- und Hybridbusse für Breslau und Piła

Die neuen Niederflurbusse für Breslau vertrauen im Gegensatz zu den Fahrzeugen für Spanien auf bewährte Dieselmotoren: Die 10,5 und 12 Meter langen Urbino werden demnach mit 186 kW starken Euro-6d-Triebwerken ausgestattet, die über ein Energierückgewinnungssystem und eine Kaltstart-Funktion verfügen.

Die Stadt Piła wiederum wird bis Ende Oktober 2020 mit sieben Solaris Urbino 12 hybrid und sechs Solaris Urbino 12 mit konventionellem 204-kW-Dieselantrieb beliefert. Die Hybridbusse mit 151 kW starkem Selbstzünder und zusätzlicher E-Maschine sollen im Vergleich bis zu 30 Prozent weniger Kraftstoff benötigen. Sie werden mit einem Stop&Go-System ausgerüstet, das den Dieselmotor an Haltestellen komplett abschaltet.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.