Schließen

Neu: Korrespondenz- statt Systempartner

Fünf neue Partner bei System Alliance

Stückgutkooperation System Alliance Foto: Tobias C. Plath

Auch um den Weggang der Betriebe des Gesellschafters Raben Group zu kompensieren, integriert die Stückgutkooperation System Alliance zum 1. Januar neue Systempartner in ihr Netzwerk. Erstmals kommen so genannte Korrespondenzpartner zum Einsatz.

Die neuen Systempartnern sind nach Angaben der Kooperation mit Sitz in Niederaula die Firmen DTC (Nürnberg), Emons (Neubrandenburg), Streit (Obertraubling), Niedermaier (Landau/Isar) sowie Nellen & Quack (Mönchengladbach). Sie ersetzen demnach die letzten noch im System verbliebenen Standorte der Raben Group, die zum 31. Dezember ausscheiden werden: Heilbronn, Nürnberg, Mittenwalde (bei Berlin), Prenzlau (Brandenburg), Mönchengladbach, Regensburg und Reichenberg (bei Würzburg).
 
Dabei teilen sich laut System Alliance die Firmen Streit und Niedermaier das ehemalige Gebiet des Regensburger Regionalbetriebs untereinander auf. Damit werden in dieser ländlich geprägten Region die Nachläufe der Transporte verkürzt und im Nahverkehr eine Verdichtung der Stopps erreicht. Dieses Vorgehen prüft die Kooperation nach eigenen Angaben bereits für weitere ähnlich strukturierte Gebiete.

Korrespondenzpartner arbeiten verbindlich für die Kooperation

Für die Standorte Heilbronn, Mittenwalde und Reichenberg gebe es künftig keinen Eins-zu-eins-Ersatz. In diesen Regionen kommen stattdessen mehrere sogenannte Korrespondenzpartner neu ins Netzwerk, die demnach verbindlich für die System Alliance arbeiten und dieselben hohen Qualitätsanforderungen wie Systempartner erfüllen. "Mit unseren neuen System- und Korrespondenzpartnern haben wir qualitativ hochwertige Nachfolger gefunden und können unseren Kunden weiter ein flächendeckendes hoch leistungsfähiges Netzwerk garantieren", sagt System Alliance-Geschäftsführer Georg Köhler.
 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.