Schließen

Nach dem Panalpina-Deal

DSV schließt weitere Übernahmen nicht aus

Foto: DSV/Makis Foteinopoulos

DSV-CEO Jens Bjørn Andersen schließt nach der Panalpina-Übernahme weitere Zukäufe nicht aus. „Mergers and Acquisitions sind Teil unserer DNA“, sagt er im Exklusiv-Interview mit der Fachzeitschrift trans aktuell.

Frans Maas, ABX Logistics, UTI Worldwide und nun Panalpina – der Logistikdienstleister DSV aus Dänemark ist durch große Übernahmen in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Doch der Hunger des Unternehmens ist offenbar nicht gestillt. „Mein Gefühl sagt mir, dass Panalpina nicht die letzte Akquisition gewesen ist“, sagt DSV-CEO Jens Bjørn Andersen im Exklusiv-Interview mit der Fachzeitschrift trans aktuell.

„Mergers and Acquisitions sind Teil unserer DNA“, sagt er. „Aktuell nehmen wir nur eine Auszeit.“ Denn als Erstes konzentriere sich DSV nun zu 100 Prozent auf Panalpina. Das werde eine große Aufgabe, vor der er großen Respekt habe, sagt Andersen. „Wenn wir die Integration erfolgreich abgeschlossen haben, wird sich unsere Ausgangsposition für mögliche weitere Akquisitionen verbessern.“

DSV-CEO Andersen: Respekt vor dem Panalpina-Kaufpreis

Der DSV-Chef macht zugleich deutlich, dass er vor dem Kaufpreis von 4,6 Milliarden Franken höchsten Respekt hat. DSV möchte die Transaktion durch einen Aktientausch finanzieren. Es sei jedoch noch zusätzliches Geld am Kapitalmarkt erforderlich, sodass DSV etwas mehr als 20 Prozent an zusätzlichen Aktien emittieren werde.

Als ein finanzielles Risiko sieht CEO Andersen den Deal jedoch nicht. „Durch unsere positive Geschäftsentwicklung profitieren wir von einem steigenden Aktienkurs, was die Sache erleichtert“, sagt er. „In den vergangenen zwei Jahren stieg die DSV-Aktie von etwa 400 auf 600 dänische Kronen.“

Auch unabhängig vom Finanziellen sehe er kein größeres Risiko. DSV habe eine hohe Expertise im Unternehmen, was den Bereich Mergers and Acquisitions und Integrationen angeht. Die Integration von Panalpina möchte er nicht überstürzen. „Wir geben uns dafür zwei bis drei Jahre Zeit“, sagt er.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.