Schließen

Mutmaßlicher Dieseldieb gestoppt

Rumänischer Trailer mit doppeltem Boden

Foto: Polizeipräsidium Ludwigsburg

An Bord eines rumänischen Sattelaufliegers haben Polizisten Kanister mit Dieselkraftstoff entdeckt – auf einem doppelten Boden.

Oft ist es von Vorteil, einen doppelten Boden zu haben. Im Fall einer rumänischen Sattelzugs aber erwies sich der doppelte Boden als verhängnisvoll. Beamte der Verkehrspolizei Ludwigsburg entdeckten ihn am Montag, nachdem ihnen der Sattelzug auf der A8 in der Nähe des Flughafens Stuttgart aufgrund seiner ungewöhnlichen Schräglage aufgefallen war. Sie nahmen das Gefährt des 33-jährigen Fahrers daraufhin näher in Augenschein – auch von unten.

Foto: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Versteckt: Die Polizisten entdeckten die Dieselkanister auf einem Zwischenboden im Trailer.

Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie einen offenbar eigenmächtig eingezogenen Holzboden unterhalb des Hauptbodens entdeckten. Darauf verbargen sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Ludwigsburg zahlreiche miteinander verbundene Tankkanister, allesamt mit Dieselkraftstoff gefüllt. Daneben hätten die Beamten eine Schlauchleitung mit entsprechenden Verlängerungen sowie zwei elektrisch betriebene Pumpen gefunden, die offenbar zum Abzapfen von Diesel aus anderen Tanks genutzt wurden. Das ursprüngliche Batteriefach habe ebenfalls Kanistern weichen müssen, heißt es.

1.000 Liter Diesel in Kanistern an Bord

Wie viel Kraftstoff der Sattelzug nun in Summe getankt und gebunkert hatte? „Neben dem mit 1.200 Liter gefüllten Tank führte der Fahrer in den Kanistern weitere knapp 1.000 Liter Diesel mit“, heißt es. Weder das Fahrzeug noch er hätten die Voraussetzungen für den Transport dieser Kraftstoffmenge erfüllt.

Neben den gefahrgutrechtlichen Verstößen hätten die Ermittler zusammen mit einem Sachverständigen zudem gravierende technische Mängel an dem Sattelzug festgestellt. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ordnete an, das Fahrzeug zu beschlagnahmen. Den Fahrer kam die Fahrt mit dem fragwürdigen Dieseltrailer teuer zu stehen. Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren Tausend Euro hinterlegen. Die polizeilichen Ermittlungen, auch zu den mutmaßlichen Dieseldiebstählen, dauerten noch an, teilt die Polizei mit.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.