Schließen

Mitnahmestapler im B2C-Netzwerk

Logcoop baut Netzwerk weiter aus

Foto: WLS Spedition

Auf Wachstumskurs: Logcoop erweitert sein Netzwerk für Mitnahmestapler auf Österreich, Schweiz und die Benelux-Staaten.

Das Transportnetzwerk Logcoop erweitert sein Mitnahmestaplernetzwerk um Österreich, Schweiz und die Benelux-Staaten. Darüber hinaus gewann das Netzwerk im Zuge der Verdichtung der Gebiete drei neue Partner und verfügt jetzt allein in Deutschland neben einem Zentral-Hub in Amt Wachsenburg über mehr als 15 Standorte. Auch sein Transportvolumen hat das Netzwerk kräftig gesteigert.

Marktführerschaft angestrebt

„Unser Ziel mit unserem B2C-Mitnahmestaplernetzwerk ist die Marktführerschaft. Auf Grundlage unseres enormen Wachstums in den vergangenen Monaten haben wir uns entschlossen, unsere Leistungen künftig auch in mehreren deutschen Nachbarländern flächendeckend anzubieten“, sagt Marc Possekel, Gründer und Geschäftsführer der Logcoop.

Durch zahlreiche Neukunden und einem erheblichen Zuwachs beim Transportaufkommen speziell großer und sperriger Güter habe sich das Gesamtvolumen im ersten Halbjahr 2021 verdoppelt; auch für 2022 werde ein Wachstum von mehr als 100 Prozent prognostiziert. Dazu brauche es auch 2022 weitere Partner - „Verdichtungen“ sind demnach in den deutschen Postleitzahl-Gebieten 2 und 8, in Teilen der 5 sowie in Österreich geplant.

Laut Logcoop werden dank des Hub-and-Spoke-Systems im Mitnahmestaplernetzwerk ganzjährig Lieferzeiten von unter zehn Tagen gewährleistet. Im Zentral-Hub werden demnach pro Woche rund 800 Sendungen von bis zu zwei Tonnen Stückgewicht und bis zu sieben Metern Länge umgeschlagen, wöchentlich verlassen 65 Lkw-Komplettladungen das Gelände.

Zahl der Direktverkehre wird ausgebaut

Mittlerweile sind die ersten Direktverkehre zwischen Großkunden und Ausrollpartnern und zwischen den Partnern etabliert, die Zahl soll weiter erhöht werden. Auch wurde eine automatisierte Endkundenavisierung eingeführt.

Weiteres Wachstum soll, neben einigen Großkunden, unter anderem über die Implementierung einer Onlinebuchungsplattform für Kleinversender sowie der Aufschaltung ausländischer Kunden generiert werden.

Für die kommenden Monate erwarte man auch durch die Erschließung zusätzlicher Sortimente und durch neue strategische Partnerschaften eine Steigerung des Transportvolumens. Derzeit liege der Fokus des Mitnahmestapler-Netzwerks auf dem Garten- und Hausbau. Zudem soll den Kunden auch die Leistungen der anderen Logcoop-Mitglieder in den Bereichen Stückgut-, Beschaffungs- und Lagerlogistik angeboten werden.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.