Schließen
IMMER BESTENS INFORMIERT
"Für uns ist es unheimlich wichtig, schnellstmöglich über neue Entwicklungen am Markt informiert zu werden. Auf die Newsletter von Eurotransport zu verzichten, wäre gleichbedeutend mit einem Blindflug."
Kai-Jörg Bode, Geschäftsführer Spedition Bode, Reinfeld

Die wichtigsten Meldungen aus Logistik und Management – kostenlos dreimal pro Woche frei Haus – erhalten Sie hier:

Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mindestlohn-Ranking bei Studentenjobs

Logistik- und Produktionsjobs vorbildlich

Lager

Ferienzeit ist auch die Zeit der Studententenjobs. Gut bezahlt wird nicht überall. Gut schneiden aber in einem Mindestlohn-Ranking der Studienreihe Fachkraft 2030 die Logistik- und Produktionstätigkeiten ab.

20.08.2018 Ilona Jüngst

Nur rund 1,8 Prozent der studentischen Beschäftigten im Logistik- und Produktionsbereich erhielten im Sommersemester 2017 weniger als den gesetzlichen Stundenlohn von 8,84 Euro pro Stunde. Damit ist der Bereich im Mindestlohn-Ranking der Studienreihe "Fachkraft 2030" auf Platz 1.

Denn der Auswertung zufolge lag die Quote über alle Jobfelder hinweg deutlich höher: Demnamch verdienten im Sommersemester 2017 mindestens 4,4 Prozent der Studierenden im Job weniger als den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn. Am häufigsten unter Mindestlohn wird demnach im Bereich Soziales gezahlt (6,3 Prozent), gefolgt vom Bereich Marketing und Marktforschung (5,7 Prozent).

Zu diesen Ergebnissen kommt die 12. bundesweite Erhebung zur Studienreihe „Fachkraft 2030“, die von Studitemps, einem Anbieter von Personaldienstleistungen, in Kooperation mit dem Department of Labour Economics der Maastricht University im September 2017 durchgeführt wurde. An der Befragung haben bundesweit etwa 18.000 Personen teilgenommen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter