Schließen

Messe-Infos aus erster Hand ETM erstellt die IAA aktuell

trans aktuell, IAA aktuell Foto: ETM

Wie nach 30 Jahren aus der IAA Nutzfahrzeuge die IAA Transportation wurde – ETM Verlag erstellt die IAA aktuell

Es ist ein Doppeljubiläum: Nicht nur trans aktuell wird in diesem Jahr 30, sondern auch die IAA Transportation, die bislang IAA Nutzfahrzeuge hieß. Vor 30 Jahren machte die erste trans aktuell überhaupt mit der IAA Nutzfahrzeuge auf. Highlights damals: die neue Baureihe Eurotech von Iveco. Das serienmäßig eingebaute Kontrollsystem Iveco Check Control zeigte an, wenn eine Leuchte ausgefallen oder der Anhänger nicht ordnungsgemäß angekuppelt war. MAN kündigte die Vorstellung eines Prototypen an: eines neuen Lkw für den Stadtverkehr. Ein liegend eingebauter Vierzylindermotor mit Turboaufladung besorgt den Antrieb. Heute zählen andere Faktoren. Ganz oben auf der Prioritätenliste der IAA Transportation stehen stehen Klimaschutz und Digitalisierung. Weitere Schwerpunkte: Fahrzeugneuheiten sowie Innovationen aus den Bereichen Transport und Logistik. Die Messe findet vom 20. bis 25. September 2022 unter dem Motto „People and Goods on the move“ auf dem Gelände der Deutschen Messe in Hannover statt.

Erweitertes Spektrum

Wie der Veranstalter, der Verband der Automobilindustrie (VDA), mitteilt, erweitert die bisherige IAA Transportation das Spektrum der Themen und Aussteller. Demnach soll die Messe unter dem neuen Namen zur internationalen Leitplattform für Logistik, Nutzfahrzeuge, Busse und für den Transportsektor werden. Ein wichtiges Ziel hierbei ist es, die relevanten Hersteller und Zulieferer aus den Bereichen Nutzfahrzeuge, Busse und Logistik mit den führenden Tech-Anbietern zu vernetzen.

VDA-Geschäftsführer Jürgen Mindel erklärt dazu: „Die IAA Transportation ist die führende Leitmesse für Transport, Nutzfahrzeuge und Logistik. Unser erfolgreiches Konzept für eine coronasichere IAA Mobility 2021 kommt auch auf der IAA Transportation in Hannover zum Einsatz.“ Der aktuelle Anmeldestand mache deutlich, dass die Konzepterweiterung von der Branche positiv angenommen werde. „Es liegen bereits Ausstelleranmeldungen aus mehr als 40 Ländern vor. Der hohe Anmeldestand ist erfreulich und unterstreicht zudem den Wunsch der Aussteller, den Kunden wieder ein Live-Erlebnis mit den neuen Produkten bieten zu wollen."

Jürgen Mindel, Geschäftsführer VDA Foto: VDA
„Führende Leitmesse für Transport, Nutzfahrzeuge und Logistik“ Jürgen Mindel Geschäftsführer VDA

Das neue Konzept der IAA Transportation steht auch für eine Verbindung aus Neuheiten-Präsentationen, Fachpublikum und Experten-Austausch. Um den Ausstellern und Besuchern die bestmögliche Präsenz ihres Zielpublikums zu ermöglichen, stehen an vier Tagen unterschiedliche Leitthemen im Zentrum der IAA-Conference. Zum einen „Zukunft Logistik“ mit den Themen Lieferketten, Lkw, Integration Schiene & Schifffahrt, E-Mobilität, Wasserstofftechnologie im Lkw-Verkehr sowie technologische und digitale Innovationen für die Logistik-Kette.

Ebenso „Handel & Logistik“ mit den Themen letzte Meile, Innenstadt-Logistik, Transporter, Lastenräder, Lieferroboter, Digitalisierung, E-Commerce sowie innovative Lösungen für den Einzelhandel. Außerdem „Infrastruktur“ mit den Themen Ladeinfrastruktur Strom und Wasserstoff, Ausbau der Datennetze, Datenmanagement, Fernbusverkehr, Anbindung Schienenverkehr. Und zuletzt „Innovationen im ÖPNV“ mit den Themen Bus, Elektrifizierung, Wasserstoff, Ride-Sharing, Ride-Hailing, und digitale Vernetzung des bestehenden Angebots. Interessierte Unternehmen und Verbände können sich beim Veranstalter melden und ihre Konzepte einbringen. Möglich ist das per Mail an info@iaa.de.

Neues Hallenkonzept

Zudem präsentiert die IAA Transportation mit der „Last Mile Experience Area“ ein neues Hallenkonzept. Erstmalig auf einer Messe wird eine komplette Stadtkulisse indoor aufgebaut, innerhalb derer die neuesten Last-Mile-Lösungen in Anwendung präsentiert werden. Gezeigt wird der Einsatz von Paketdrohnen, Lieferrobotern, E-Transportern, E-Cargo-Bikes ebenso wie Neuheiten aus dem Internet-of-Things, Datennetze und Cloud-Technologien, IT-Plattformen und dezentrale Hubs. VDA-Geschäftsführer Mindel: „Mit dem neuen Format wollen wir Städteplaner, Technologieanbieter, Lebensmitteleinzelhändler und Lieferdienste mit den Akteuren der Logistikbranche, Bürgermeistern und der Kommunalpolitik zusammenbringen. Denn nur mit intelligenten, innovativen und gesellschaftlich akzeptierten Lösungen werden wir den wachsenden Bedarf an Innenstadt-Logistik schaffen und Richtung Klimaneutralität bringen."

Auf der IAA Transportation werden zudem Preise in diversen Branchenzweigen der Mobilität verliehen. So werden beispielsweise die Gewinner der renommierten Wettbewerbe „Bus of the Year“, „Coach of the Year“ und erstmalig der „Cargo Bike of the Year“ präsentiert und ausgezeichnet.

30 Jahre IAA Transportation, 30 Jahre trans aktuell: Im Jubiläumsjahr gibt es eine Kooperation. Denn der VDA hat den ETM Verlag, in dem trans aktuell erscheint, mit der Erstellung der „IAA aktuell“ beauftragt. Die Zeitung erscheint während der Messe täglich mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren. Für internationale Messebesucher gibt es ein Wendecover mit einer englischsprachigen Titelseite und weiteren englischsprachigen Inhaltsseiten. Ein Online-Special zur IAA auf eurotransport.de und tagesaktuelle eurotransportTV-Beiträge von der Messe ergänzen das crossmediale Angebot.

Besondere Highlights

Aus erster Hand erfahren die Messebesucher alles über Fahrzeughersteller, Zulieferer, Tech-Unternehmen, Dienstleister sowie Newcomer. In jeder Ausgabe stellt das Redaktionsteam besondere Highlights der Messe sowie spannende Ausblicke in die Zukunft des Gütertransports vor. Für den crossmedialen Info-Mix sorgen erfahrene Redakteurinnen und Redakteure aus den Fachmedien und Onlinekanälen des ETM Verlags. Noch vor dem Messestart bietet trans aktuell eine zusätzliche Extra-Ausgabe der „IAA aktuell“ an. ETM-Geschäftsführer Bert Brandenburg: „Die IAA aktuell steht für eine schnelle und direkte Kommunikation mit den Zielgruppen aus der Transport- und Logistikbranche. Für IAA-Aussteller stellen die insgesamt sieben Ausgaben eine ideale Präsentationsplattform dar.“

Lesen Sie auch 30 Jahre trans aktuell Transportbranche im Wandel
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
TA 08 Titel
trans aktuell 08 / 2022
13. Mai 2022
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
TA 08 Titel
trans aktuell 08 / 2022
13. Mai 2022
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
FERNFAHRER ABO
FERNFAHRER ABO Freitagspost Jetzt zugreifen!

Jetzt FERNFAHRER abonnieren und 25,- € Tankgutschein geschenkt bekommen

DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.