Mercedes-Benz Reisebus Tourismo präsentiert sich als Allrounder

Mercedes-Benz Tourismo Foto: Daimler Buses 11 Bilder

Die Erfolgsbaureihe Tourismo deckte schon bisher das Gros der Wünsche von Mercedes-Kunden ab. Mit dem Wegfall des Travego wird die Baureihe jetzt deutlich aufgewertet.

Der Mercedes-Benz Tourismo markierte 1994 kurz vor der Evobus-Gründung eine echte Zeitenwende in der Reisebusstrategie von Daimler. Weg von dem einen Bus für alle denkbaren Kundenwünsche, hin zu breiter Diversifizierung und „Second Line“-Angeboten für den Budgetbereich. Im für die gesamte Branche so bedeutenden Wendejahr 2017 – wir erinnern uns: ab November dürfen nur noch Busse der neuen, verschärften Überschlagsnorm ECE R66.02 zugelassen werden – erfolgt nun der nächste, ähnlich tiefgreifende Strategiewechsel von Daimler Buses wie 1994. Statt beide Baureihen – den preiswerten Tourismo und den im Luxussegment positionierten Travego – auf die neue Norm umzustellen, was aufwändige Eingriffe ins Gerippe nötig machen würde, geht die Marke Mercedes-Benz den umgekehrten Weg und vereinheitlicht seine beiden Reisebusbaureihen wieder unter dem erfolgreichen Namen Tourismo.

Abschied vom Travego

So muss sich die Buswelt nun nach 18 Jahren Bauzeit vom Travego verabschieden, der trotz geringer Stückzahlen einer der prestigeträchtigsten Vertreter des deutschen Busbaus war und als innovativer „Safety Coach“ mehrfach als Pionier bei allen neuen Sicherheitssystemen brillieren durfte. In der fein austarierten Zwei-Markenwelt von Daimler Buses ist das weiter kein Problem, deckt doch das Portfolio der Schwestermarke Setra im Reisebusbereich alles ab, was das Herz begehrt, inklusive des neuen Doppeldeckers der Baureihe 500, der auf der Busworld in Kortrijk sein Debüt feiern wird.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.