Mercedes-Benz Lkw in Wörth

Daimler investiert 50 Millionen Euro

Foto: Daimler AG

Mercedes-Benz Lkw baut das Entwicklungs- und Versuchszentrum (EVZ) in Wörth am Rhein weiter aus: Bis 2020 sollen für rund 50 Millionen Euro ein zusätzliches Werkstatt- und Bürogebäude errichtet werden.

Neben den neuen Büros und der erweiterten Werkstatt werden auch ein neues Prüfstandsgebäude sowie zusätzliche Parkplätze für Versuchsfahrzeuge entstehen. Die Belegschaft will Daimler im Zuge der Investition von aktuell rund 200 auf 350 Mitarbeiter ausbauen.

Die Bündelung der Entwicklungsthemen am Standort Wörth soll auch das große Montagewerk von Mercedes-Benz Lkw weiter stärken – es gewinne laut Daimler "weiter an Bedeutung im globalen Produktionsnetzwerk."

Vollständige Ausstattung

Daimler bezeichnet das Entwicklungs- und Versuchszentrum in Wörth als Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Mercedes-Benz Lkw. Zahlreiche Schlechtwegestrecken und unterschiedlichste Fahrbahnprofile machen umfassende Fahrzeugtests möglich.

Neben einer Einfahrbahn mit Neigungswinkeln bis zu 49 Prozent sind auch Prüfstände vorhanden, die es erlauben, einzelne Komponenten der Lkw zu erproben.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.