Mercedes-Benz

Actros kaufen - Fleetboard testen

Actros, 2011, Kabine, Frontansicht Foto: Mercedes-Benz

Der neue Actros von Mercedes-Benz ist standardmäßig mit dem Telematik-System FleetBoard ausgestattet. Nach Angaben des Lkw-Herstellers wird die Hardware ohne Mehrpreis in den Lkw verbaut. Dienste wie Fahrzeugmanagement und Zeitwirtschaft können Kunden laut Mercedes-Benz vier Monate lang kostenlos testen.

Dazu bieten die Stuttgarter auch ein kostenloses Fahrertraining zum wirtschaftlichen Fahren an. Mit dem Einsatz von FleetBoard könne der Spritverbrauch um fünf bis 15 Prozent reduziert werden, verspricht der Hersteller. Indem Fahrer vorausschauend und wirtschaftlich fahren, werde zudem der Verschleiß vermindert. Das wiederum hat Einfluss auf das Wartungsintervall – und zwar um bis zu 30.000 Kilometer. Nach der Testphase kann der Vertrag verlängert und auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten werden, so Mercedes-Benz. Dabei fallen laut Hersteller mindestens 59 Euro pro Monat und Fahrzeug an. Mehr Informationen zum Produkt erhalten Sie unter www.fleetboard.com.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.