Mehr für dich drin Die FERNFAHRER-Welt im März

Foto: ETM

Nicht nur ein Heft, sondern eine Welt für Berufskraftfahrer und Lkw-Fans – das bietet die Marke FERNFAHRER ­ihren Lesern. Tolle Abo-Aktionen, Rat direkt vom Experten, Modellschnäppchen und mehr.

Hol dir dein persönliches Schild!

Abonnenten des FERNFAHRER haben viele Vorteile – sie lesen jede Ausgabe nicht nur günstiger als im Einzelkauf, sie profitieren dazu von besonders günstigen Preisen im FERNFAHRER-Shop. Dazu gibt es Einladungen und Aktionen wie unseren traditionellen Biergarten beim Truck-Grand-Prix am Nürburgring – exklusiv nur für Abonnenten. Und jetzt gibt es eine besondere Aktion zum Jahresstart für alle neuen Abonnenten: Zum günstigen Jahresabo erhältst du einen Gutschein im Wert von 29,90 Euro für eine Bestellung bei Gutschild.de.

Hol dir damit dein persönliches Namensschild mit deinem Text und in deiner Farbe und Ausstattung! Bestell jetzt dein Abo – klassisch als gedrucktes Heft oder besonders günstig und flexibel als digitales E-Paper. Den Gutschild-Gutschein gibt es gratis dazu! Hier geht es zum Angebot. Schnell bestellen – solange der Vorrat reicht!

Jahresabo Print: www.fernfahrer.de/gutschild

Jahresabo Digital: www.fernfahrer.de/gutschilddigi

Rampen per QR-Code bewerten

Foto: ETM

Dank einer neuen Funktion des kostenlosen RampenGuides erhalten Speditionen und Verlader künftig per QR-Code wertvolles Feedback zu ihren Be- und Entladestellen. Effektivere Abläufe, reibungslose Prozesse und eine niedrige Fehlerquote an Be- und Entladestellen: Das sind die Ziele vieler Rampeninhaber. Doch vor allem im Stückgutverkehr betragen die Wartezeiten häufig mehr als 30 Minuten. Das bedeutet einen erheblichen Verlust an Produktivität und hat entsprechende Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit – und im schlimmsten Fall auf die Beziehungen zu Kunden und Lieferanten. Um dem gezielt entgegenzuwirken, ist es essenziell, ein direktes Feedback zu den Be- und Entladestellen des Unternehmens zu erhalten.

Bewertungen per QR-Code

Genau dafür hat das RampenGuide-Team ein neues Feature entwickelt. Doch vorneweg: Der RampenGuide ist eine onlinebasierte Datenbank. Hier sind alle wichtigen Infos zu Be- und Entladestandorten gespeichert. Speditionen, Fahrer und Verlader können über die Website rampenguide.de und die FERNFAHRER Truck Stops App in nur wenigen Schritten neue Standorte anlegen. Die Bewertung nach dem 5-Sterne-Prinzip erfolgte bislang ausschließlich über die App. Um den Aufwand für eine Bewertung nach diesem Prinzip so gering wie möglich zu halten, stellt der RampenGuide ab sofort für jede Rampe einen QR-Code zur Verfügung. Der muss dann lediglich von den Fahrern gescannt werden und führt – ohne Anmeldung – direkt zur Bewertung. Abgefragt werden Gesamtzustand und Ausstattung, Wartezeit sowie Behandlung.

Tipp: Flyer in Firmenoptik

Den QR-Code finden die Rampeninhaber unter rampenguide.de. Nach dem Einloggen sieht der Nutzer in seinem Profil die Rubrik "Meine Rampen". Hier bietet der RampenGuide neben dem Namen der zugeordneten Standorte gleich zwei Optionen zum Download: ein druckfertiges PDF mit eingefügtem QR-Code inklusive Erklärungstext in vier Sprachen oder den QR-Code. Dieser kann dann in selbst gestaltete Dokumente mit Firmenlogo eingebettet werden. Um möglichst viel Feedback zu bekommen, sollten die ausgedruckten Flyer/Plakate nicht kleiner als DIN A5 sein und an allen zentralen Punkten an den Rampen gut sichtbar aufgehängt oder ausgelegt werden. Schließlich profitieren alle Beteiligten entlang der Lieferkette von effektiveren Abläufen beim Warenumschlag. In erster Linie gilt es, unnötige Konflikte zu vermeiden. "Feedback in Form von Fahrerkommentaren und Bewertungen unterstützt uns, den kontinuierlichen Optimierungsgedanken weiterzuverfolgen und die Kooperationen mit unseren Partnern zu vertiefen", bringt es Joachim Lück von der Drogeriemarktkette DM auf den Punkt. Dem stimmt Ulrike A. Mix, Geschäftsstellenleiterin der Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern (LIMV), zu: "Dank der Bewertungen können schnell und zielgenau Verbesserungen erzielt werden, sei es im Handling oder bei infrastrukturellen Dingen wie zum Beispiel sanitären Einrichtungen in Zeiten von Corona."

Fahrer und Unternehmen unterstützen sich gegenseitig

Unternehmen sollten auch ihre Fahrer motivieren, sich über die FERNFAHRER Truck Stops App daran zu beteiligen, neue Standorte anzulegen und zu bewerten. Damit kann sich die Fahrerschaft gegenseitig unterstützen. Neben Fakten wie Geokoordinaten oder Öffnungszeiten erhält sie unter anderem Infos über Parkmöglichkeiten oder Ähnliches – und das in 13 Sprachen. Machen Sie mit – und stellen Sie Ihre Daten für eine effizientere Lieferkette unter www.rampenguide.de zur Verfügung. Zum kostenlosen Download der FERNFAHRER Truck Stops App geht es unter www.truck-stops.com.

Buchtipp des Monats

Foto: Motorbuch Verlag

Der Motorbuch Verlag startet mit einem neuen Buch für alle Lkw-Interessierten ins Jahr 2022. Das große Buch der Lkw-Technik von Autor Erich Hoepke umfasst 256 Seiten und 230 Bilder. Neben der Entwicklung des Lkw an sich werden auch die Motoren, Fahrwerke, Fahrerhäuser und Trailer im Wandel der Zeit beleuchtet. So veranschaulicht der Nutzfahrzeugexperte Hoepke, wie nahezu jede Herausforderung im Güterverkehr technisch gelöst wurde: verschiedene Transportaufgaben, aber auch der Sicherheitsaspekt und die Gestaltung des Fahrerhauses als Arbeitsplatz des Fahrers. Natürlich darf da auch ein Ausblick auf die Technologien, die uns die Zukunft bringen wird, nicht fehlen.

Umfang: 256 Seiten, 230 Bilder. ISBN: 978-3-613-04412-8. Artikelnummer im FERNFAHRER-Shop: 120246. Preis: 39,90 Euro

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2022 Titel
FERNFAHRER 03 / 2022
5. Februar 2022
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2022 Titel
FERNFAHRER 03 / 2022
5. Februar 2022
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.