Maxi Autohof Kirchheim

Pfälzer Frohnaturen

Foto: Gundel Jacobi 6 Bilder

Der Maxi-Autohof Kirchheim an der Weinstraße liegt in der Pfalz an der A 6 zwischen dem Kreuz Frankenthal und Kaiserslautern. Menschliche Zuwendung und Qualität bei Speis und Trank sind hier Ehrensache.

Bei passendem Wetter möchte man am liebsten die Wanderstiefel auspacken und zu einer munteren Tour in die nahe liegenden Weinberge aufbrechen. Sollte es nicht gelingen, gerade am Wochenende und bei strahlendem Sonnenschein den Autohof aufzusuchen, bleibt es eben bei einem relativ kurzen Aufenthalt – der sich aber nach den Worten von Rita Kraut lohnt: "Fernfahrer sind den ganzen Tag weitgehend allein an ihrem rollenden Arbeitsplatz. Da möchten sie abends Ansprache haben, und das können wir bieten. Bei uns werden sie nicht nur rasch durchgeschleust." Die Betriebsleiterin hat natürlich die notwendigen wirtschaftlichen Zahlen im Hinterkopf, ohne allerdings auf die menschliche Zuwendung in einer möglichst reibungslos funktionierenden Gastronomie verzichten zu wollen: "Ich bin mit meinem Team gut organisiert, das kommt doch letztlich allen zugute."

Selbstverständlich herrscht der gewohnte Standard – jeder mit Maxi-Erfahrung weiß, wie die einzelnen Gerichte schmecken. Hinzu kommen täglich wechselnde Fernfahrer-Menüs: entweder Suppe und Hauptgericht oder Hauptgericht und Dessert. "Meistens bieten wir die Dessert-Variante an, denn die Fernfahrer mögen zum Abschluss etwas Süßes." Dienstags bis donnerstags gibt es spezielle Fleisch-Aktionsabende. Da kommen 50 Prozent mehr Steak, Fleischkäse oder Leber auf den Teller. Ein kleiner Wermutstropfen sind derzeit noch die relativ späten Restaurant-Öffnungszeiten am Morgen. Die sind laut Rita Kraut aber im Umbruch: Sobald das nötige Personal gefunden sei, solle es schon frühmorgens losgehen. Dann steht nicht mehr nur das Bistro fürs Frühstück zur Verfügung. Die Gäste mögen den weiträumig angelegten Kirchheimer Autohof – ein eigener Zugang vom Parkplatz zum Restaurant und zu den Duschen auf einer Ebene gehört zum durchdachten Konzept. Auch nicht überall üblich: ein eigener kleiner Raum mit Waschmaschine, Trockner und Sitzgelegenheit. Die Fahrerschaft schätzt zudem bei längeren Pausen die Anbindung an den in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Ort Grünstadt. Dort gibt es vergleichsweise reichhaltige Einkaufsmöglichkeiten. Für alle Sicherheitsbewussten ist es Chefin Kraut noch wichtig, beim Parkplatz die Schrankenzufahrt samt Videoüberwachung zu erwähnen. Was es allerdings auf dem Pfälzer Anwesen weder für Geld noch für gute Worte gibt: die mit Weltruhm bedachte regionale Leibspeise des einstigen Bundeskanzlers Helmut Kohl – Pfälzer Saumagen.

Foto: Gundel Jacobi
Schweinshaxe mit Sauerkraut und Brot für 12,99 Euro.

Der Koch empfiehlt

„Es gibt wirklich so viele gute Speisen auf unserer Karte. Einer der Renner ist die Schweinshaxe mit Sauerkraut und Brot für 12,99 Euro. Es braucht gar nichts Kompliziertes zu sein, vor allem muss die Qualität stimmen. Ich beobachte immer wieder, dass es bei Tisch besondere Freude bereitet, das Fleisch vom Knochen zu lösen. Und Sauerkraut essen auch diejenigen, die ansonsten keine großen Gemüse-Freunde sind. Beim Holzfäller-Nackensteak mit Kräuterbutter und Bratkartoffeln für 13,49 Euro werden aber auch viele schwach. Abgesehen davon pflegen wir unsere frisch zubereiteten Burger, das ist kein Futter von der Stange – da steckt noch echte Leidenschaft für gegrilltes Rinderhack mit knackigen Zutaten drin.“

Maxi-Autohof Kirchheim

Adresse: Rosengartenweg 1, 67281 Kirchheim an der Weinstraße
Tel.: 0 63 59/9 69 21 50
Fax: 0 63 59/9 69 21 11
Internet: www.maxi-autohof.de
Mail: kirchheim@maxi-autohof.de
Öffnungszeiten: Tankstelle mit Bistro: tägl. 24 h, Restaurant: Mo.–Fr. 10.45–0 Uhr, Sa./So. 8–22.30 Uhr
Lkw-Parkplätze: 100, Parkgebühr 13 €, angerechnet auf Gastronomie 10 €
Lkw-Zapfsäulen: 4 Hochleistungssäulen, 2 Adblue-Säulen
Dieselkreditkarten: alle gängigen
EC-Automat: ja
Kommunikation: Fax und Kopien
Restaurant: 97 Nichtraucherplätze,23 Raucherplätze
Terrasse: 55 Plätze
Duschen: 11 Herren- und Damenduschen, Kosten: 3,50 €
Wäscheservice: 3 € für Waschmaschine und 3 € für Trockner
Pott Kaffee: 0,25 Liter 2,99
Pils vom Fass: 0,3 Liter 2,49 €
Frühstück, Auswahl: im Bistro belegte Brötchen; im Restaurant Sa./So. 3 Brötchen, Croissant, 1 gekochtes Ei, Käse, Wurst, Salami, Marmelade und Butter, Kaffee/Tee für 9,99 €. Sonntagsbüfett für 14,99 €
Essen, Auswahl: Currywurst mit Pommes für 8,99 €; Fleischkäse mit Spiegelei und Bratkartoffeln für 9,99 €; Spaghetti bolognese für 9,99 €; Teufelsgulasch mit Nudeln, Paprika und Zwiebeln für 10,99 €
Freizeit: je 1 Bildschirm im Nichtraucher- und Raucher-Restaurant
Eis- und Schneegerüst: nein
DocStop: nein

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2019 Titel
FERNFAHRER 09 / 2019
3. August 2019
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2019 Titel
FERNFAHRER 09 / 2019
3. August 2019
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.