MAN Vorstand Dr. Frederik Zohm im Interview

"Es wird eine Dualität von Konzepten geben"

MAN Interview Dr. Zohm München 2018 Foto: Astrid Schmidhuber

Dr. Frederik Zohm, MAN-Vorstand für Forschung und Entwicklung, spricht über das aktuelle Elektro-Truck-Projekt, Serienchancen für die E-Mobilität und mögliche Alternativen zum klassischen Diesel.

?: Elektromobilität scheint sich in den letzten Jahren zu einem großen Thema bei MAN entwickelt zu haben. "Wir fahren dann schon mal vor", so werben Sie für Ihre künftigen E-Trucks. Wo stehen Sie heute auf dem Weg zum abgasfreien Lastwagen?

Dr. Zohm: Noch nie waren die Investitionen von MAN im Bereich Forschung und Entwicklung so hoch wie in den vergangenen Jahren. Das spricht mal für sich. In Österreich steht uns bei der Entwicklung unserer neuen eTrucks eine Gruppe namhafter Kunden zur Seite, die wir nicht zuletzt durch unseren Auftritt auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 begeistert haben. Die eTrucks werden in Österreich gemeinsam mit diesem Kundenkonsortium in der Praxis erprobt. Unser Werk in Steyr bietet gemeinsam mit unserem Truck Modification Center die passende Struktur und Flexibilität, solche Fahrzeuge aufzubauen. Die österreichischen Kunden, die auch gleichzeitig unsere Projektpartner sind, benötigen von uns vier unterschiedliche Fahrzeuganforderungen. Damit werden sie in verschiedenen Städten und in unterschiedlichen Einsatzbereichen unterwegs sein. Wir entwickeln die Fahrzeuge quasi gemeinsam mit unseren Kunden, das ist sicher ein ungewöhnlicher Schritt.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
MAN Interview Dr. Zohm München 2018

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 07 2018 Titel
lastauto omnibus 07 / 2018
9. Juni 2018
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 07 2018 Titel
lastauto omnibus 07 / 2018
9. Juni 2018
Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.