MAN Truck & Bus Middle East and Africa

Mit Gas Ökonomie und Ökologie versöhnen

MAN Bus MENA Foto: Thorsten Wagner 21 Bilder

Franz von Redwitz, Geschäftsführer von MAN Truck & Bus Middle East spricht mit uns über den schwierigen Markt am Golf, die Chancen von Erdgasbussen und den Wiedereintritt des Iran in den Markt.

Wie sieht es derzeit aus was das Truck- und das Busgeschäft angeht in Ihrem großen Verkaufsgebiet?

Franz Redwitz: Der Markt – gerade im Lkw Bereich – ist durch den schlechten Dollarkurs und den sehr niedrigen Ölpreis gerade deutlich in einer Talsohle, viele von staatlichen Budgets abhängige Projekte sind daher gestoppt oder ganz gestrichen worden. Dies gilt für das Truck- genauso wie für das Busgeschäft. Seit Anfang 2016 beobachten wir eine stark rückläufige Nachfrage und wir erwarten für das laufende Jahr massive Absatzrückgänge.

Das Marktumfeld ist also schwierig, das kann man definitiv eine Krise nennen. Das liegt zum einen natürlich daran, dass Länder wie Syrien und der Irak durch Kriege zerrissen sind, aber das Hauptproblem ist natürlich der Ölpreis von unter 50 Dollar. Keines der Länder hier macht damit einen "Break Even", sie verlieren also beim Export des Öls Geld. Anders als die europäischen Länder werden solche Defizite nicht Jahre im Voraus durch Schulden und andere Finanzinstrumente abgefedert oder gegenfinanziert. Dieser Umstand trifft die Region jetzt knallhart, weil viele teure Entwicklungsprojekte laufen, für die plötzlich kein Geld mehr da ist. Zum ersten Mal in der Geschichte kommt es sogar vor, dass staatliche Käufer nicht zahlen können und wir müssen daher sehr darauf achten, dass unsere Importeure nicht in Cashflow-Probleme kommen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei Aktionsangebot + Gewinnchance

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.