MAN Truck & Bus

Bussparte besetzt Positionen neu

Foto: Hans Seidl/MAN

Vertriebschef Rudi Kuchta ist seit Anfang dieses Jahres Sprecher des wichtigen Leitungskreises Bus. Münür Yavuz, Werkleiter Ankara, ist Leiter Produktion Bus bei der MAN Truck & Bus AG.

Seit Januar 2019 ist Rudi Kuchta (52) Sprecher des Leitungskreises Bus bei MAN Truck & Bus, die hierarchisch und strategisch wichtigste Position im seit 2009 nicht mehr eigenständigen Busbereich der MAN Truck & Bus AG. Er übernimmt diese Aufgabe im Busbereich der MAN zusätzlich zu seiner Position als Head of Product & Sales Bus von Michael Kobriger (47), der im Vorstand der MAN Truck & Bus AG zum 1. Dezember 2018 das Produktionsressort von Dr. Carsten Intra übernommen hatte. Ebenfalls seit Jahresanfang hat Münür Yavuz (53) mit der Leitung Produktion Bus eine neue Stellung inne – neben seinem Amt als CEO der MAN Türkiye A.Ş. „Rudi Kuchta und Münür Yavuz sind ausgewiesene Busexperten und tragen seit vielen Jahren zum Erfolg unserer Bussparte bei. Wir freuen uns, dass wir zwei überaus erfahrene Kollegen für diese verantwortungsvollen Positionen gewinnen konnten“, sagt Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands der MAN Truck & Bus AG.

Kuchta führt jetzt quasi den Busbereich der MAN

Bereits seit 2008 hat Rudi Kuchta die Leitung des internationalen Busvertriebs für die Marken MAN und NEOPLAN inne. Zuvor bekleidete der langjährige und anerkannte Busexperte bei NEOPLAN verschiedene leitende Funktionen im Exportbereich, ehe er als Geschäftsführer der zeitgleich wieder in die MAN Nutzfahrzeuge eingegliederte NEOMAN-Busorganisation in Frankreich das Geschäft mit den beiden Marken MAN und NEOPLAN aufbaute. Mit Kuchta an der Spitze des Busvertriebs „blickt MAN Truck & Bus auf eine erfolgreiche Entwicklung bei Absatz und Marktanteil im Bereich Bus zurück“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. So sei beispielsweise die Zahl der abgesetzten Fahrzeuge in den letzten vier Jahren um rund 45 Prozent gesteigert worden, was vor allem auf den steigenden Marktanteil der Marke MAN zurückzuführen ist.

Yavuz hat das Werk Ankara deutlich ausgebaut

In seiner neuen Position als Leiter Produktion Bus hat Münür Yavuz, der seit 2009 CEO der MAN Türkiye A.Ş. ist, neben dem Werk Ankara nun auch die Verantwortung für die Buswerke in Polen und Südafrika sowie für die Zentralfunktionen innerhalb der Produktion Bus übernommen. Damit verantwortet er neben der Busproduktion auch die Themen Logistik und Qualität. Yavuz hat nach seinem Maschinenbau-Studium unter anderem bei verschiedenen Automobil- und Nutzfahrzeugherstellern wie Toyota gearbeitet, ehe er als CEO und Werksleiter zu MAN Türkiye A.Ş. stieß. Unter seiner Führung konnte dort die Anzahl der produzierten Busse in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt werden, außerdem wurde die Neoplan Reisebus-Produktion komplett nach Ankara verlagert und seit 2015 erstmals Doppeldecker im Werk Ankara produziert. Auch die kostenintensive Errichtung einer KTL-Anlage für verbesserten Korrosionsschutz fällt in seine Ära.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.