MAN Deutschland

Huber bleibt Chef

Foto: MAN

Der Aufsichtsrat von MAN Truck & Bus Deutschland hat die Bestellung von Christoph Huber zum Vorsitzenden des Unternehmens vorzeitig verlängert. Huber bleibt damit bis 2025 im Amt.

Christoph Huber bleibt zumindest bis 2025 Vorsitzender von MAN Truck & Bus Deutschland. Das hat der Aufsichtsrat unter Vorsitz von Andreas Tostmann, Vorsitzender des Vorstands der MAN Truck & Bus SE, mit einer vorzeitigen Verlängerung im Rahmen der Aufsichtsratssitzung Mitte Oktober beschlossen.

"Mit Christoph Huber stellen wir die Kontinuität und Stabilität in der Geschäftsführung von MAN Truck & Bus Deutschland sicher. Mit ihm an der Spitze unserer deutschen Vertriebsorganisation können wir die klare Ausrichtung auf die Zukunftsthemen autonomes Fahren, Digitalisierung und Nachhaltigkeit im deutschen Markt weiter voran treiben", so Tostmann.

MAN Truck & Bus Deutschland hat 2020 deutschlandweit über 36.000 neue und gebrauchte Lkw, Busse und Transporter abgesetzt. Laut eigener Angaben beschäftigt das Unternehmen aktuell rund 4.800 Mitarbeiter und verfügt mit eigenen Servicebetrieben und Servicepartnern über mehr als 345 Servicestandorte.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.