Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Maintaler kauft Standorte in Hannover und Arad

Expansion folgt auf Umsatzplus

Maintaler Group, Lkw Foto: Maintaler Group

Die Maintaler Gruppe erwirbt zwei neue Niederlassungen in Hannover und Arad (Rumänien). In den nächsten zwei Jahren sollen weitere Standorte in Europa folgen.

22.11.2017 Franziska Nieß

Der Standort in Rumänien bedeutet nach Unternehmensangaben einen strategischen Mehrwert, unter anderem aufgrund der Nähe zu zahlreichen Automobilzulieferern und -produzenten. "Nur so können wir auf die lokalen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen, sind in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätten und sprechen die Landessprache", erklärt Maintaler-Geschäftsführer Markus Grenzer. Die Niederlassung in Hannover dagegen stelle ein wichtiges Drehkreuz für die umfangreichen Frachten nach Skandinavien, Berlin und Hamburg dar.

Neben zusätzlichen Standorten hat Maintaler nach eigenen Angaben in diesem Jahr 40 neue Fahrzeuge erworben. Die Investitionen folgen auf ein voraussichtliches Umsatzplus von 15 Prozent für 2017. Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2017 belaufe sich vermutlich auf 26 Millionen Euro.

Auch 2018 will der Logistiker weiter wachsen: Neben der Eröffnung weiterer Standorte seien auch Investitionen in Nischenprodukte, die Optimierung der Onboard-Kurier- und Air-Charter-Lösungen sowie die Einführung eines selbst entwickelten Transportmanagementsystems mit intelligenter Disposition geplant.

Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter