Schließen

Lufthansa Cargo und DB Schenker kooperieren

Erstmals CO2-neutrale Frachtflüge

Foto: Oliver Roesler

Lufthansa Cargo und DB Schenker arbeiten in puncto Klimaschutz zusammen. Ein erster CO2-neutraler Frachtflug ist am vergangenen Sonntag gestartet.

Der kommerzielle Flug von Frankfurt nach Shanghai und zurück war nach Angaben der beiden Unternehmen durch die Verwendung von sogenanntem Sustainable Aviation Fuel (SAF) und Kompensationsmaßnahmen komplett klimaneutral.

Einsatz von nicht-fossilem Kerosin

„Mit diesem Flug setzen wir uns für die vermehrte Forschung und Nutzung von SAF ein, sodass zukünftig ausreichende Mengen des alternativen Kraftstoffes zur Verfügung stehen“, sagt Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender Lufthansa Cargo.

„Mit Beginn des Sommerflugplanes 2021 wird DB Schenker treibhausgasneutrale Luftfracht als regelmäßiges Produkt anbieten“, sagt Jochen Thewes, Vorstandsvorsitzender von DB Schenker. DB Schenker sehe sich als Logistiker als Bindeglied zwischen der verladenden Industrie und den Airlines, um Klimaschutz in der Luftfracht auch tatsächlich umzusetzen.

An Bord der Maschine waren unter anderem Güter des Herstellers Siemens Healthineers. Das Unternehmen freue sich, „dass unsere Logistikpartner ein wichtiges Zeichen setzen, und den Luftfrachtverkehr künftig klimafreundlicher gestalten möchten. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung nachhaltiger Transportwege“, sagt Dr. Frank Debus, Head of Customer Services Managed Logistics bei Siemens Healthineers.

Sustainable Aviation Fuel aus Biomasse

Sustainable Aviation Fuel (SAF) bezeichnet laut einer Mitteilung nachhaltiges, synthetisches Kerosin, das derzeit hauptsächlich aus Biomasse hergestellt wird. Zukünftig sollen auch nicht-pflanzenbasierte regenerative Kraftstoffe verfügbar sein. Laut Lufthansa Cargo wird durch den Einsatz von SAF bei der Verbrennung im Triebwerk ausschließlich CO2 freigesetzt, das zuvor der Atmosphäre entzogen wurde, zum Beispiel beim Wachstum der Pflanzen.

Kompensation durch Aufforstungsprojekt

Zusätzlich wollen DB Schenker und Lufthansa Cargo mit einem Aufforstungsprojekt auch die CO2-Emissionen und weitere Treibhausgase ausgleichen, die bei der Herstellung der Biomasse, Verarbeitung und dem Transport des SAF entstanden sind. So werde insgesamt vollständige Treibhausgasneutralität der Flüge realisiert.

Wie es weiter heißt, wollen Lufthansa Cargo und DB Schenker künftig gemeinsam am Ausstieg aus fossilen Kraftstoffen in der Luftfahrt arbeiten und sich dazu regelmäßig austauschen und umweltfreundliche Technologien fördern. Gemeinsam fordern sie Verlader, Logistiker, Luftfracht-Carrier und auch die Politik auf, am Ausbau der Produktion und Infrastruktur und damit an der Verbesserung der Verfügbarkeit von Sustainable Aviation Fuel zu arbeiten.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.