Schließen

Logistik-Indikator im dritten Quartal

Konjunktur kühlt ab

Foto: imageteam/Fotolia

Etwas weniger positiv als noch im Vorjahresquartal bewerten Logistiker das Konjunkturklima im dritten Quartal.

Der Index des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel ging laut Bundesvereinigung Logistik (BVL) in den vergangenen drei Monaten um acht Punkte auf nun 125,7 Zähler zurück. Dafür sei vor allem die Seite derer verantwortlich, die Logistikdienstleistungen anbieten (minus 11,3 Punkte). Laut BVL ging der Teilindikator auf Anwenderseite (Industrie und Handel) lediglich um vier Punkte zurück. Logistiker bewerten demnach die derzeitige Geschäftslage sowie die kommenden zwölf Monate weniger optimistisch. Dennoch bleibe der Abstand zur neutralen Marke von 100 Punkten deutlich. Dies deute auf eine "künftig expansive, wenn auch etwas weniger dynamische Expansion in der deutschen Logistikwirtschaft hin."

Die BVL macht die leichte Abkühlung vor allem an Zweifeln über die wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern wie China fest. "Die Schlagzeilen über einen Einbruch der chinesischen Produktion und Zweifel an der dortigen Wachstumsdynamik, verbunden mit ungewissen Auswirkungen auf die Weltkonjunktur, dürften für Deutschlands Logistikwirtschaft von besonderer Bedeutung sein", so die Vereinigung. Der Konflikt zwischen Russland und der EU rücke jedoch eher in den Hintergrund. Die Aussichten für das kommende Quartal fallen laut BVL deutlich optimistischer aus als noch vor drei Montagen. Rund 40 Prozent der Anbieter und mehr als 30 Prozent der Anwender rechnen demnach im letzten Quartal 2015 mit besseren Geschäften.

Der Logistik-Indikator basiert auf einer Befragung des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel im Auftrag der BVL. Das Institut befragt laut BVL Experten der jeweils 100 größten deutschen Unternehmen, für die Logistikdienstleistungen als Anbieter oder Anwender eine besondere Rolle spielen.  

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.