Schließen

Lkw-Fahrverbote am Brennerpass

EU-Kommission bleibt cool

Österreich Foto: Matthias Rathmann

Ein Gutachten zur Rechtswidrigkeit von Lkw-Fahrverboten im österreichischen Tirol hat bei der EU-Kommission nicht für Aufregung gesorgt.

Die Kommission verfolge die Entwicklungen entlang des Brennerkorridors im Zusammenhang mit den von Tirol verhängten Beschränkungen des Lkw-Transitverkehrs aufmerksam, sagte ein Sprecher. „Das Gutachten schauen wir uns mit Interesse an.“ Derzeit gebe es dazu aber nichts Konkretes zu sagen. Der Europarechtler Peter Hilpold war zuvor zu dem Ergebnis gekommen, dass die Fahrverbote EU-rechtswidrig seien. Bayers Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) hatte die Kommission daraufhin aufgefordert, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich einzuleiten.

EU will kurzfristig Lösungen finden

Danach sieht es aber momentan nicht aus. Die Kommission wache als Hüterin der Verträge darüber, dass die EU-Vorschriften und Grundprinzipien eingehalten werden, wurde betont. „Sie erkennt an, dass das zunehmende Verkehrsaufkommen auf dem Brennerkorridor ein Problem darstellt, und wird sich weiterhin mit den Ländern entlang des Brennerkorridors engagieren, um gemeinsam kurzfristige Lösungen für die Verkehrs- und Umweltprobleme auf dem Korridor zu finden“, führte der Sprecher aus. Derzeit liefen dazu Gespräche im Rahmen der Brenner-Korridor-Plattform.

Fahrverbot diskriminierend

Das seit 2016 geltende sektorale Fahrverbot wurden vor einem Jahr nochmals verschärft. Die Wahl der „bahnaffinen Güter“ sei willkürlich und diskriminierend, hält das Gutachten im Auftrag der Handelskammer Bozen fest. Der Europaabgeordnete Markus Ferber (CSU) wirft der Kommissionsspitze Untätigkeit vor und kann sich deshalb eine Klage gegen die Brüsseler Behörde vorstellen.

Lesen Sie auch Sektorales Fahrverbot am Brenner in Tirol Zoff um sektorales Fahrverbot Klage gegen EU-Kommission
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.