Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

LGI hat Medizintechnik im Programm

Rundum-Service für Testgeräte

Service Demo Pool Management von LGI Foto: LGI Logistics Group International

Seit Dezember 2017 bietet die LGI einen Komplettservice für medizinische Testgeräte für Krankenhäuser, Labore und Arztpraxen an.

22.12.2017 Carsten Nallinger

Die LGI Logistics Group International bietet Medizintechnik-Kunden seit Dezember 2017 ein sogenanntes "Service Demo Pool Management" an. Dabei übernimmt der Logistiker die gesamte Logistikkette für Testgeräte, damit Endkunden wie Krankenhäuser, Labore und Arztpraxen die Produkte im Echtbetrieb erproben können. "Mit dem Service Demo Pool Management bekommen unsere Medizintechnikkunden ein Servicepaket aus einer Hand", sagt LGI-Geschäftsbereichsleiter Health Care & Life Science Maximilian Gamperling.

Nach eigenen Angaben hat LGI bereits Erfahrung mit der Logistik für Testgeräte. Seit einigen Jahren übernehme das Unternehmen bereits Dienstleistungen für Medizintechnik-Kunden. "Diese einzelnen Services wie Einlagerung, Wartung und Transport werden wir Stück für Stück erweitern, zu einem Paket bündeln und neuen Kunden anbieten", sagt Gamperling. Auf diese Weise hätten die die Unternehmen nur noch einen Ansprechpartner und bekämen alles aus einer Hand.

LGI-Mitarbeiter monierten die Geräte beim Kunden

Das Demo Pool Management von LGI soll in der Zukunft mehrere Dienstleistungen umfassen: Der Logistiker lagert unter anderem Messgeräte für die Analyse von Blut und Wasser oder Ultraschallgeräte ein und bereitet sie für den Versand vor. Außerdem kümmert sich LGI um den Transport und montiert die teils unhandlichen und hochsensiblen Geräte direkt am Einsatzort, beispielsweise im Behandlungsraum. Die Geräte sind dann sofort betriebsbereit. Darüber hinaus sind Mehrwertdienstleistungen wie das Aufspielen von Software oder das Löschen von sensiblen Patientendaten im Servicepaket inbegriffen.

Eigenes Reparaturzentrum sowie Techniker-Netzwerk

Für die Wartung und Reparatur der Testgeräte betreibt die LGI ein Reparaturzentrum und greift zudem auf ein europaweites Techniker-Netzwerk zurück, das die Geräte vor Ort wartet. Ein sogenanntes Ein Control Center überwacht die Bestandsdaten der Geräte, wertet sie aus und stellt mit einer Planungssoftware sicher, dass Zustellung und Abholung der Geräte beim Endkunden ohne Zeitverzug erfolgen.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter