Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leichtbauauflieger K.SCL X+

Neuer Curtainsider von Kässbohrer

Kässbohrer K.SCL X +, Langträger, Leichtbau Foto: Knut Zimmer 3 Bilder

Kässbohrer präsentiert den Leichtbauauflieger K.SCL X+ und verspricht mit dem neuen Servicekonzept K-Advance Care ein flexibles Dienstleistungspaket.

24.08.2016 Knut Zimmer

Im IAA-Jahr 2016 gibt sich Kässbohrer umtriebig. Nicht nur dass der Trailerhersteller mit deutschem Sitz in Goch im dritten Quartal 2016 mit einem Vertriebs- und Kundendienstzentrum an den einstigen Sitz der Marke nach Ulm zurückkehren will, der Fahrzeugbauer beschreitet 123 Jahre nach Gründung der Marke auch neue Wege entlang der Wertschöpfungskette. K-Advance Care nennt sich das Servicekonzept, mit dem Kässbohrer erstmals eigene Dienstleistungsangebote für große, mittlere und kleine Trailer-Fuhrparks setzen will. Die Dienstleistungen basieren auf drei Pauschalangeboten.

Das Basispaket umfasst die Durchführung anstehender Hauptuntersuchungen sowie die jährliche Trailer-Wartung. Hinzu kommt ein 24/7-Pannenservice abgedeckt durch 6.000 Servicestandorte in 16 europäischen Ländern.Hierbei greift Kässbohrer auch auf das Netzwerk bestehender Werkstattkooperationen zurück. Dieses Angebot wird beim Standardpaket erweitert durch einen kompletten Service an Achsen, Bremssystem, Luftfeder und Stoßdämpfer. Im Preis enthalten sind laut Kässbohrer auch der Austausch von entsprechenden Verschleißteilen inklusive Material- und Zeitaufwand.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Kässbohrer K.SCL X +, Langträger, Leichtbau

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 09 2016 Titel
Heft 09 / 2016 15. August 2016 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen