Schließen

Landverkehrsvorstand Stefan Paul zu Corona

Kühne + Nagel sieht Zeichen für Belebung

Foto: Thomas Küppers

Kühne + Nagel-Landverkehrsvorstand Stefan Paul zeigt sich im Gespräch mit der Fachzeitschrift trans aktuell vorsichtig optimistisch. Er sehe eine Belebung, sie sich an den Sendungsdaten festmachen lasse.

trans aktuell: Herr Paul, unser Gespräch findet über eine Videokonferenz statt. Über welche Kanäle erreichen Sie in diesen Tagen Ihre Mitarbeiter?

Paul: In erster Linie auch über Videokonferenzen – wobei das entsprechende System bei uns schon vor dem Lockdown aktiv im Einsatz war. Es ist ein gutes Medium für Teams, die sich bereits kennen, ersetzt aber nicht den persönlichen Austausch.

Das heißt, die Belegschaft im kaufmännischen Bereich arbeitet komplett von zu Hause?

Ja. Während der ersten Corona-Welle in China konnten wir das Konzept des Homeoffice ausgiebig testen – mit alternierenden Teams, die jeweils eine Woche im Büro und zu Hause waren. Als die Krise Mitte März Europa und die USA erreichte, hatten wir entschieden, nahezu komplett ins Homeoffice zu wechseln. Das haben wir sehr schnell umgesetzt: Am Ende der Woche fiel die Entscheidung, am Montag drauf hatten die Mitarbeiter Hardware und Zugangspunkte zu Hause.

Gehen die von der Politik beschlossenen Lockerungen Hand in Hand mit einer Belebung des Landverkehrs?

Was die Landverkehre anbelangt, bin ich vorsichtig zuversichtlich. Wir sehen eine Belebung, die sich an den Sendungsdaten festmachen lässt. Wobei man sagen muss, dass in der zweiten Märzwoche einige Märkte regelrecht zum Stillstand gekommen sind, besonders in Italien, Spanien, Frankreich und Großbritannien. Seit Ostern sehen wir langsam, aber sicher eine gewisse Belebung.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.