Schließen

Kurzarbeit bei Krone

Auftragslage weiter rückläufig

Montage bei Krone in Werlte Foto: Stefan Schöning Fotodesign

Bei Krone in Werlte ist ab 1. Juli 2019 Kurzarbeit angesagt. Aufgrund rückläufiger Nachfrage wurde der Antrag bei Agentur für Arbeit eingereicht.

Das Fahrzeugwerk Krone mit Sitz im emsländischen Werlte bereitet sich laut eigenen Angaben auf Kurzarbeit vor. Grund ist die nach wie vor rückläufige Auftragslage, weshalb die Mitarbeiter des Unternehmens erst vor drei Wochen ihre Überstunden abbauen mussten. Diese Vorsichtsmaßnahme sei mit dem Betriebsrat abgestimmt, heißt es.

Gründe für die kurzfristige Auftragsdelle

Bei Krone geht man davon aus, dass es sich dabei um eine kurzfristige Auftragsdelle handele. Als Ursachen sehen die Verantwortlichen unter anderem die nach wie vor ungeklärten Folgen des Brexits, den Handelsstreit zwischen den USA und China – aber auch den Einbruch des russischen Gebrauchtfahrzeuge-Markts in Russland aufgrund hoher Einfuhrzölle.

Im Geschäftsjahr 2017/2018 hatte der Trailerhersteller noch einen Rekordumsatz vermeldet. Derzeit sind in Werlte etwa 1.400 Mitarbeiter beschäftigt, in der Krone-Gruppe wiederum arbeiten aktuell rund 4.900 Beschäftigte weltweit.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.