Schließen

Kurzanalyse Handel und Logistik

Grüne Logistik ist wirtschaftlich sinnvoll

Foto: Ilona Jüngst

Eine Kurzanalyse des VDI Zentrum Ressourceneffizienz zeigt, wie Logistik ressourceneffizient wird und welche Einsparpotenziale es gibt.

In seiner Kurzanalyse im Auftrag des Bundesumweltministeriums gibt das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) nach eigenen Angaben Impulse für eine ressourceneffiziente Gestaltung von logistischen Geschäftsprozessen hin zu einer grünen Logistik.

Demnach lassen sich der Einsatz von Rohstoffen und der Energieverbrauch auch durch die Optimierung von Anlagen und Prozessen erreichen. Um dieses Potenzial aufzuzeigen, wurde demnach eine typische Versorgungskette untersucht. Diese beinhaltet sowohl die logistischen Prozesse von produzierenden Unternehmen als auch des Groß- und Einzelhandels. Zudem wurden die notwendigen Transportprozesse sowie die zum Handel und zur Logistikbranche zugehörigen Immobilien auf Potenziale für Ressourceneffizienz untersucht.

Umweltfreundlich und mit wirtschaftlichem Vorteil

Demnach zeugt die Analyse, dass ressourceneffizientes Handeln zumeist „nicht nur umweltfreundlich, sondern oft auch von wirtschaftlichem Vorteil ist.“ Im Bereich der Intralogistik und des Lagerwesens bestehen demnach hohe Einsparpotenziale, beispielsweise durch die Optimierung von Förderanlagen. „Eine Anlagen- und Prozessoptimierung bietet daher enormes Potenzial zur Reduzierung des Strombedarfs und der Betriebskosten“, heißt es im Fazit der Untersuchung.

Materialkosten und CO2-Äquivalente gesenkt

Auch die Digitalisierung stellt demnach zahlreiche Möglichkeiten zur Steigerung der Ressourceneffizienz bereit. „Mithilfe von Digitalisierungs- und Energieoptimierungsmaßnahmen spart ein beschriebenes Unternehmen jährlich in etwa 500.000 Euro Material- und Energiekosten“. Zudem verringern die Maßnahmen den jährlichen Ausstoß von Treibhausgasen um mehr als 2.600 Tonnen CO2-Äquivalente

Auch Logistikimmobilien haben laut dem VDI ZRE einen nicht zu vernachlässigenden Anteil an den Treibhausgasemissionen Handel- und Logistiksektors. Durch Maßnahmen zur Steigerung der Gebäudeeffizienz lasse sich ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz leisten. So schaffte es ein Unternehmen, ein Logistikzentrum als Plus-Energiegebäude zu errichten, und erzeugt auf regenerative Weise mehr Energie, als für das Gebäude benötigt wird.

Effizienzsteigerungen im Transport

Regenerative Kraftstoffe, alternative Antriebe und weitere Modifikationen an den Lieferfahrzeugen sind mögliche Ansatzpunkte für Effizienzsteigerungen im Bereich Transport. Laut der Analyse gelang es beispielsweise einem Logistikunternehmen mithilfe eines Multitemperaturkonzepts für Lkw-Lade-räume, jährlich 260.000 Stopps und 3,4 Millionen Fahrtkilometer zu vermeiden. „Mithilfe adaptiver Luftleitelemente zur Verbesserung des aerodynamischen Profils können bis zu 22 Prozent Kraftstoff eingespart werden“, so die Autoren weiter. „Auch durch effiziente Tourenplanung und ein Flottenmanagement lassen sich Ressourcenverbrauch und Kosten reduzieren“. Beispielsweise sei es dank der gesteigerten Anzahl möglicher Routen und der Auswahl des jeweils nächstgelegenen Logistikzentrums im Rahmen einer Transportkooperation von zwei unabhängigen Automobilzulieferern gelungen, die zurückgelegten Transportkilometer um 54 Prozent zu verringern.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.