Krone

Rekuperierender Trailer

Krone-Projektleiter Jens Liesen Foto: Thomas Kueppers

Selbst auf flacher Autobahn könne das Kühlaggregat bis zu 35 Prozent rein elektrisch betrieben werden, berichtete Krone-Projektleiter Jens Liesen auf dem Zukunftskongress von lastauto omnibus in Ludwigsburg über die Erfahrungen, die der Anhängerhersteller mit einem Rekuperationstrailer gesammelt hat.

Ansatz des Projekts war, das Kühlaggregat eines Versuchs-Kühlauflieger mit Strom aus zurückgewonnener Bremsenergie zu versorgen. Das System besteht laut Jens Liesen aus einem Generator mit Drehmomentbegrenzung von 450 Nm pro Rad, einem Umrichter, einer Bedieneinheit im Fahrerhaus und einem Netzanschluss.

Hinzu kommt, so Liesen, eine im Pallettenstaukasten untergebrachte Batterie mit einer Kapazität von 40 kWh und einer Nennspannung von 660 Volt. Die Spitzenleistung der Rekuperation liegt bei 80 kW. Die Achsgeneratoren und der Umrichter sind laut Liesen mit einem Luft-Wasser-Kühler gekühlt, der einen Leistungsbedarf von neun kW hat.

Auf bergigen Autobahnen die meiste Energie rekuperiert

Mit einer Reihe von Testfahrten ermittelte Krone die Energiebilanz. Während einer  2,43 stündigen Stadtrunde mit insgesamt 100 Kilometer und flacher Topografie habe man11,38 kWh pro 100 Kilometer rekuperiert. Am meisten Energie sei auf bergiger Autobahn rekuperiert worden, nämlich 14,74 kWh pro 100 Kilometer bei einer Fahrzeit von 1,53 Stunden über 100 Kilometer.

Automatisierung und Vernetzung mit dem Bremssystem geplant

Künftig wolle man das System weiter verbessern. Geplant sei eine Automatisierung und Vernetzung mit dem Bremssystem sowie ein verbessertes Energiemanagement. Jens Liesen kann sich vorstellen, das System derart auszubauen, dass weitere Verbraucher im Trailer versorgt werden können oder die gewonnene Energie der Zugmaschine bereitgestellt wird. Ebenso sei eine antriebsseitige Vernetzung oder sogar ein eigenständig angetriebener Trailer möglich.

Unsere Partner

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.