Schließen

Kooperation

Elvis eröffnet Süd-Hub

Foto: Matthias Rathmann 12 Bilder

Die Spedition Schwarz und die Ladungskooperation Elvis haben die Weichen für eine gemeinsame Zukunft gestellt: Gemeinsam nahmen sie vorigen Samstag in Herbrechtingen (Landkreis Heidenheim) eine neue Halle in Betrieb, die für beide Seiten von hoher Bedeutung ist.

Die Spedition Schwarz erhöht mit der 18.000 Quadratmeter großen Immobilie unweit der Firmenzentrale ihre Kapazitäten und rüstet sich für weiteres Wachstum. Die Kooperation Elvis wiederum nutzt einen 4.500 Quadratmeter großen Hallenabschnitt als Südhub für ihre Teilladungssparte.

Elvis will neue Kunden akquirieren

Mit dem neuen Standort will Elvis gezielt Unternehmen ansprechen, die Verkehre südlich der Mainlinie unterhalten. Für diese Aktivitäten kommt ein Umschlag in Herbrechtingen viel eher infrage als eine Verladung über den Elvis-Zentralhub im hessischen Knüllwald. Zum anderen will die Kooperation gezielt neue Kundensegmente akquirieren. „Ein Beispiel sind Langgüter wie Fensterprofile“, sagt Elvis-Vorstand Jochen Eschborn.
In der auf zwei Spuren befahrbaren Elvis-Halle können sieben Lkw auf einmal abgefertigt werden. Der operative Start des Südhubs, den Schwarz für Elvis betreibt, war am 1. März. „Seitdem läuft alles planmäßig und stabil“, sagt Kolja Fichnter, Geschäftsführer der Sparte Elvis Teilladungssystem, der 85 Partner (davon 68 aus Deutschland) angeschlossen sind.

Elvis bietet regelmäßigen Shuttle nach Salzburg an

Im zweiten Schritt geht es nun darum, das jede Nacht umgeschlagene Volumen noch deutlich zu erhöhen. Pro Nacht be- und entladen die Schwarz-Mitarbeiter in der Elvis-Halle 15 bis 20 Sattelzüge. Nach Elvis-Vorstellungen sollen es bald doppelt so viele sein. Angeschlossen an das Terminal sind alle 21 Kooperationspartner aus Süddeutschland. Ferner gibt es einen täglichen Shuttle nach Salzburg zur österreichischen Landesgesellschaft, die am 1. April an den Start ging, und regelmäßige Abfahrten zu den Partnern in die Schweiz, nach Frankreich und Spanien.

Spedition Schwarz spricht von einem Meilenstein

Doch nicht nur für Elvis, sondern auch für die Spedition Schwarz war die Inbetriebnahme der neuen Logistikanlage ein besonderer Tag. „Für uns ist das ein weiterer Meilenstein in unserer Firmengeschichte“, sagt Geschäftsführer Thomas Schwarz. Sein Unternehmen beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter und setzt rund 250 Jumbo-Lkw ein. In der Anlage bündelt seine Firma künftig die Aktivitäten von mehreren dezentralen Logistikstandorten und schafft weitere Kapazitäten. Eine Halle ist für die Lagerhaltung reserviert, eine für Mehrwertdienste, und der dritte Teil fungiert als Elvis-Hub. Schwarz sieht Konstruktion und Umsetzung der Logistikimmobilie als rundum gelungen an. „Vom Spatenstich bis zur ersten Einlagerung sind nur 152 Tage vergangen“, sagt er.

Halle kostet mehr als zehn Millionen Euro

Generalunternehmer war die Baufirma Züblin aus Stuttgart, Träger ist die Objektgesellschaft SSL, hinter der Schwarz und die ebenfalls in Herbrechtingen beheimatete Familie Sturm stehen. Gemeinsam investierten sie deutlich mehr als zehn Millionen Euro in das Projekt. Genauso partnerschaftlich wie die Umsetzung ging die Eröffnung über die Bühne: Die Beteiligten feierten gleich vier Dinge auf einmal – die Eröffnung des neuen Logistikzentrums, den Start des neuen Elvis-Hubs, das Elvis-Sommerfest und zu guter Letzt das Schwarz-Betriebsfest. Rund 750 Gäste waren gekommen, um diese vier Aktivitäten gebührend zu feiern.

Partner ausgezeichnet

Die Eckhardt Spedition aus Stuttgart hat den Best-Quality-Award 2014 der Ladungskooperation Elvis gewonnen. Zweiter wurde der Kooperationspartner Boll Logistik aus Meppen, Dritter die Spedition Krüger International aus Göttingen. Alljährlich zeichnet das Netzwerk Elvis diejenigen Partner aus, die bei der Qualität die besten Leistungen erbracht haben. Ausschlag gebend sind dabei unter anderem die Einhaltung der Laufzeiten und reibungslose Abläufe.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei Aktionsangebot + Gewinnchance

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.