Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kombinierter Verkehr

Anschluss hoch drei

Foto: DUK

Die Dörpener Umschlaggesellschaft für den Kombinierten Verkehr ist ein Allroundtalent – sie bietet verschiedene Leistungen aus einer Hand. 

13.08.2015 Franziska Nieß

Düstere Wolken ziehen über den Himmel, immer wieder schüttet es wie aus Kübeln. Das norddeutsche Wetter zeigt sich nicht gerade von seiner besten Seite. Aloys Terhorst, Prokurist bei der Dörpener Umschlaggesellschaft für den Kombinierten Verkehr (DUK), kann auf Wind und Wetter in seinem Job keine Rücksicht nehmen. Denn 2013 hat sich sein Aufgabenfeld bei der DUK noch deutlich erweitert, die Terminal-Experten mit einem Jahresumschlag von über 600.000 Tonnen organisieren seitdem vermehrt Schienenverkehre. "Bis 2013 war unser Kerngeschäft der Wechsel zwischen den Verkehrsträgern Wasser, Schiene und Straße", erklärt Terhorst.

Schienenverbindungen in verschiedene deutsche und europäische Städte gab es zwar schon, nur führte die DUK damals nicht Regie. Mittlerweile fahren unter Anleitung der DUK täglich vier Züge von und bis Dörpen. Mit dem Operateur Kombiverkehr geht es nach Ludwigshafen, mit der Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg (EGOO) über Nürnberg nach München und nach Magdeburg und Aurich.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter