Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kögel

Neue Volumenwechselbrücke mit drei Metern Innenhöhe

Foto: Kögel

Der Fahrzeugbauer Kögel hat einen neuen Wechselbehälter vorgestellt. Eigenen Angaben zu Folge bietet der sogenannte C782 Wechselbehälter Swap Mega mit Heckwurfplane eine lichte Innenhöhe von drei Metern. 

12.08.2016 Markus Bauer

Das Eigengewicht gibt Kögel mit 2.420 Kilogramm an. Der Rahmen der Wechselbrücke ist demnach einerseits auf Nutzlast optimiert, aber andererseits dank der Anordnung der Querträger besonders stabil. Die durchgesteckten Träger sollen die Nutzlast gleichmäßig auf die Ladefläche verteilen. Der gesamte Fahrzeugrahmen ist mit einer KTL-Nano-Ceramic-Beschichtung sowie einer anschließenden Lackierung vor Korrosion geschützt. Die Bodenplatte des Swap Mega ist ausgelegt auf eine Staplerlast von maximal 5.460 Kilogramm. Serienmäßig sind laut Kögel starre Stützbeine mit einer Abstellhöhe von 970 Millimetern verbaut. Zudem dient ein 2-in-1-Profil am Außenrahmen sowohl als zwölf Millimeter hoher Palettenanschlag als auch als Zurrmöglichkeit mit insgesamt 46 Zurrlöchern. Diese nehmen bis zu 2.000 Kilogramm Zugkraft auf. 

Der Aufbau des Swap Mega ist laut Hersteller mit einer zum Patent angemeldeten Lösung ausgeführt. So können bei geschlossenem Planenportal seitlich oder heckseitig Waren bis zu 3.000 Millimetern Höhe be- und entladen werden. Möglich macht dies laut Kögel ein geteilter Endspriegel, der sich bei Heckentladung einfach anheben lasse. Über einen Over-Center-Spanngurt werde beim Öffnen des Planenportals ein Mechanismus automatisch ausgelöst, wodurch sich der Endspriegel anheben lasse. Der Mechanismus setzt sich demnach zusammen aus einem Stahlseil mit Bolzensicherung. 

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter