Kögel Muldenkipper mit verschiedenen Wandstärken

Kögel, Muldenkipper Foto: Kögel

Der Burtenbacher Fahrzeughersteller Kögel bietet den 24 Kubik-Mulden-Kipper jetzt in verschiedenen Wandstärken-Kombinationen an.

In der Serienversion verfügt der Kipper über einen fünf Millimeter starken Muldenboden, die Seitenwände und die Rückwand sind vier Millimeter dick. Dabei bestehen der Boden und die Rückwand der Kipper aus vergütetem Hardox-450-Stahl, die Seitenwand aus hochfestem S700-Stahlblech. 

Neben dem Serienmodell können Kunden ab sofort auch zwischen einem Vier-Millimeter-Muldenboden, Drei-Millimeter-Seitenwände und Vier-Millimeter-Rückwand oder Sechs-Millimeter Muldenboden, Fünf-Millimeter-Seitenwände und Vier-Millimeter-Rückwand wählen. Die Muldenkomponenten können laut Kögel auch nachträglich ausgetauscht werden. Neu im Programm ist zudem neben dem serienmäßigen klappbaren Unterfahrschutz  eine verschiebbare Version. Zudem ist optional eine 160 Millimeter tiefe und vier Millimeter starke nachrüstbare Schütte aus hochfestem S7000 Stahlblech verfügbar.

Künftig können Fahrzeugbesitzer die hydraulische Rückwandklappe mit Betätigung des Bremspedals schließen. Auch diese Funktion ist auf Wunsch erhältlich.
   

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.