Knorr-Bremse schließt Wülfrath

Ende der Produktion bis 2020

Foto: Knorr-Bremse

Knorr-Bremse schließt die Produktion von Lenksystemen am Standort Wülfrath. Ein Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug-Lenksysteme soll erhalten bleiben.

Der Vorstand der Knorr-Bremse AG hat das Ende der Produktion von Lenksystemen am Standort Wülfrath beschlossen. Hintergrund ist ein Großauftrag für Pkw-Lenksysteme, der früher als angenommen auslaufen wird. Der Beschluss erfolgte laut Knorr-Bremse "auf Basis einer eingehenden Analyse verschiedener Szenarien und unter Berücksichtigung der jüngsten Akquisitionen im Nutzfahrzeug-Lenkungsgeschäft".

Das Traditionsunternehmen will sich trotz der Schließung der Produktion weiterhin als führender Lieferant von Lenksystemen für Nutzfahrzeuge etablieren. Das in Wülfrath aufgebaute Know-how soll daher in einem Kompetenzzentrum erhalten bleiben, die entsprechenden Mitarbeiter weiter beschäftigt werden.

Am Standort Wülfrath arbeiten laut Knorr-Bremse aktuell 356 Mitarbeiter, davon 66 Leasing-Arbeitskräfte. Das Unternehmen will den Arbeitsplatzabbau nun möglichst sozialverträglich gestalten und in den Gesprächen mit den Arbeitnehmervertretern schnellstmöglich ein Ergebnis erzielen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.