Schließen

Kiesladung abdecken

Lkw haftet bei Steinschlag

Steinschlag Foto: Motorpresse

Ein Schaden durch Steinschlag an einem nachfolgenden Pkw muss beim Betrieb eines Lkw im Rahmen der Gefährdungshaftung übernommen werden. Das hat das Landgericht Heidelberg nach Angaben des Polizeipräsidiums Münster entschieden (AZ: 5S30/11).

Im vorliegenden Fall stellte das Gericht fest, dass es sich für den Fahrer des Lkw nicht um ein unabwendbares Ereignis gehandelt habe, als ein Stein die Windschutzscheibe des nachfolgenden Pkw beschädigte. Der Lkw-Fahrer hatte seine Kiesladung nicht abgedeckt. Da nach Angaben eines Gutachters ein Stein sehr wohl wie ein Ball wieder von der Fahrbahn hochspringen kann, reichte dies dem Gericht, um den Lkw-Fahrer in die Haftung zu nehmen.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.